KochboxenGeschenkgutschein
Seelachs-Schnitzel mit gelbem Curryreis
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Seelachs-Schnitzel mit gelbem Curryreis

Seelachs-Schnitzel mit gelbem Curryreis

Zucchini-Schalotten-Gemüse und Kräutersoße

Heute wird es besonders proteinreich mit einem zarten Fischfilet. In Kombination mit frischen Beilagen genießt Du ausgewogen und lecker.

Tags:
Family
Allergene:
Fisch
Weizen
Milch (einschließlich Laktose)
Sellerie

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Seelachs

(Enthält Fisch.)

25 g

Semmelbrösel

(Enthält Weizen.)

150 g

Basmatireis

1 Stück

Schalotte

2 g

Gewürzmischung „Hello Curry“

1 Stück

Zucchini

10 g

Petersilie glatt/Schnittlauch

100 g

Frischkäse

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

4 g

Gemüsebrühe

(Enthält Sellerie.)

12.5 g

Weizenmehl

(Enthält Weizen.)

Was Du zu Hause haben solltest

4 Esslöffel

Öl

450 ml

Wasser

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3123 kJ
Energie (kcal)746 kcal
Fett33 g
davon gesättigte Fettsäuren11 g
Kohlenhydrate77 g
davon Zucker5 g
Eiweiß36 g
Salz2 g

Kochutensilien

Sieb
Backblech
Teller
Große Schüssel
Große Pfanne
Becher

Zubereitung

Reis kochen
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Erhitze 300 ml [450 ml | 600 ml] Wasser* im Wasserkocher. Reis in einem Sieb mit kaltem Wasser so lange abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. In einem kleinen Topf 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* bei mittlerer Hitze erhitzen, Reis und „Hello Curry“ darin 1 Min. anschwitzen. Mit 300 ml [450 ml | 600 ml] heißem Wasser* auffüllen, leicht salzen, einmal aufkochen lassen und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

Zucchini backen
2

Enden der Zucchini abschneiden, Zucchini in 3 Stücke schneiden, dann in 1 cm dicke Stifte schneiden. Schalotte halbieren und abziehen. Eine Schalottenhälfte in 1 cm breite Spalten schneiden, die andere Hälfte fein würfeln. Zucchini und Schalottenspalten auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* mischen und 20 – 25 Min. im Ofen garen, bis die Zucchini weich sind.

Für die Panade
3

Petersilienblätter fein hacken. Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden. In einer großen Schüssel die Hälfte [drei Viertel | alles] vom Mehl mit ca. 5 EL [7,5 EL | 10 EL] Wasser*, Salz* und Pfeffer* zu einem dünnflüssigen Teig verrühren. Semmelbrösel in einen tiefen Teller füllen.

Fisch braten
4

Fischfilets rundherum salzen* und pfeffern*. Fischfilets zuerst durch den Mehlteig ziehen, dann in die Semmelbrösel drücken, so dass sie rundherum paniert sind. In einer großen Pfanne 3 EL [4,5 EL | 6 EL] Öl* bei mittlerer Hitze erhitzen, Fisch darin von jeder Seite 2 – 3 Min. braten, bis die Panade kross und der Fisch innen nicht mehr glasig ist. Dabei die Pfanne ab und zu vorsichtig schwenken, sodass etwas Fett über die Panade läuft.

Für die Soße
5

Fisch aus der Pfanne nehmen, überschüssiges Fett abgießen. In derselben Pfanne gehackte Schalotte 1 – 2 Min. andünsten. Hitze auf geringste Stufe stellen, Zwiebeln mit 100 ml [150 ml | 200 ml] Wasser* und Gemüsebrühpulver ablöschen. Frischkäse einrühren und zu einer glatten Soße rühren. Die gehackten Kräuter zum Schluss hineinrühren.

Anrichten
6

Reis nach Ende der Kochzeit mit einer Gabel etwas auflockern und auf Teller verteilen. Zucchinigemüse und Knusperfisch daneben anrichten und mit der Kräutersoße genießen. Guten Appetit!