Saftiges Rinderhüftsteak
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Saftiges Rinderhüftsteak

Saftiges Rinderhüftsteak

mit Tomatensoße und Karotten-Kartoffel-Stampf

Das perfekte Steak zu braten geht mit unserer Anleitung ganz einfach und im Handumdrehen wirst Du bald König des punktgenauen Steakgarens sein! Das Herzstück unseres Rezepts braucht dann aber auch gebührende Beilagen, darum gibt es eine aufgepeppte Variante vom klassischen Kartoffelbrei mit Karotte und eine fruchtige Tomatensoße. Das Beste? Unser Gericht ist absolut glutenfrei und voller Ballaststoffe! Lass es Dir schmecken.

Tags:
Viel Gemüse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit40 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Rinderhüftsteak

3 Stück

Karotte

400 g

mehligk. Kartoffeln

1 Stück

Zwiebel

½ Stück

Knoblauchzehe

2 Stück

Frühlingszwiebel

2 Stück

Tomate

5 g

Rosmarinzweig

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)1814 kJ
Energie (kcal)433 kcal
Fett5.2 g
davon gesättigte Fettsäuren1 g
Kohlenhydrate56.7 g
davon Zucker33.1 g
Eiweiß37.4 g
Salz0.76 g

Zubereitung

1

Karotten und Kartoffeln schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Einen großen Topf mit reichlich kochendem Wasser füllen, salzen, Karotten- und Kartoffelwürfel hineingeben und für ca. 15 Min. garen.

2

Zwiebel und Knoblauch abziehen, Zwiebel halbieren und würfeln. Knoblauch in Scheiben schneiden und beides in eine kleine Schüssel geben. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebeln getrennt voneinander in Ringe schneiden. Tomaten halbieren, Strunk entfernen, Tomatenhälften fein würfeln und mit weißen Zwiebelringen in die Schüssel geben. Alles mit ½ [¾ I 1] EL Öl vermengen, nach Geschmack salzen und pfeffern.

3

Rinderhüftsteaks von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. In einer großen Pfanne 1 [1½ I 2] EL Öl stark erhitzen, Steaks darin je Seite 1 – 2 Min. für rare, 2 – 3 Min. für medium, 3 – 4 Min. für well done anbraten. Steak aus der Pfanne nehmen und kurz beiseitestellen. Tomaten-Zwiebel-Mischung mit dem Rosmarinzweig in die Pfanne geben und 3 – 5 Min. bei mittlerer Hitze schmoren lassen. Rosmarinzweig danach entfernen.

4

Gemüsewürfel nach der Garzeit durch ein Sieb abgießen und kurz ausdampfen lassen. Anschließend zurück in den Topf geben und dort grob zu einem Stampf zerdrücken, ½ [¾ I 1] EL Butter zugeben und mit ein wenig Salz und Pfeffer abschmecken.

5

Rindersteak zu der Tomatensoße geben und nochmal alles aufwärmen.

6

Karotten-Kartoffel-Stampf auf Teller verteilen, Steaks mit der Tomatensoße dazu anrichten, mit den restlichen Frühlingszwiebelringen bestreuen und genießen.

Guten Appetit!