Rosenkohl-Kartoffel-Gratin
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Rosenkohl-Kartoffel-Gratin

Rosenkohl-Kartoffel-Gratin

getoppt mit Ziegenkäse-Crumble und Haselnüssen

Hier kommt das perfekte Gericht für einen gemütlichen Abend. Unkompliziert in der Zubereitung und unheimlich gut im Geschmack verschönert es Dir Deinen Tag. Guten Appetit!

Tags:
Vegetarisch
Thermomix
Vegetarisch
Allergene:
Schalenfrüchte
Haselnüsse
Sellerie
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit55 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

400 g

vorw. festk. Kartoffeln

300 g

Rosenkohl

10 g

Haselnüsse

(Enthält Schalenfrüchte, Haselnüsse. Kann Spuren von Soja, Schalenfrüchte, Erdnüsse, Sellerie, Sesamsamen enthalten.)

5 g

Gewürzmischung „Hello Muskat“

(Enthält Sellerie.)

100 Stück

Zwiebel

150 g

Kochsahne

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

50 g

Rucola

100 g

Ziegenfrischkäse-Crumble mit Honig

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

4 g

Gemüsebrühpulver

(Enthält Sellerie. Kann Spuren von Senf, Sellerie enthalten.)

50 g

würziger Gouda, gerieben

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

Was Du zu Hause haben solltest

150 ml

Wasser

2 Esslöffel

Mehl

½ Esslöffel

Olivenöl

3 Esslöffel

Butter

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3509 kJ
Energie (kcal)839 kcal
Fett49.5 g
davon gesättigte Fettsäuren29.3 g
Kohlenhydrate59.1 g
davon Zucker17.5 g
Eiweiß30.2 g
Salz3.09 g

Kochutensilien

Kleine Schale
Auflaufform

Zubereitung

Gemüse vorbereiten
1

Damit genügend Garschlitze frei bleiben, Rühraufsatz in den Varoma-Behälter legen. Gewaschene Kartoffeln nach Belieben schälen, in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und in den Varoma-Behälter geben. Varoma verschließen.

Einige Millimeter von den Strünken der Rosenkohlröschen abschneiden und lose Blätter entfernen. Röschen halbieren und in den Gareinsatz geben [evtl. überstehende Rosenkohlröschen mit in den Varoma-Behälter geben.]

Dampfgaren
2

Haselnüsse in den Mixtopf geben, 4 Sek./Stufe 6 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen.

500 g Wasser* in den Mixtopf geben, Gareinsatz einsetzen, Varoma aufsetzen und 24 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

Währenddessen Zwiebel abziehen und halbieren.

Varoma abnehmen und Gemüse ausdampfen lassen. Mixtopf leeren, dabei die Garflüssigkeit auffangen.


 

Für die Soße
3

Zwiebel in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 30 g [45 g | 60 g] Butter* zugeben und 3 Min./120 °C/Stufe 1 dünsten. 2 EL [3 EL | 4 EL] Mehl* zugeben und 1 Min./100 °C/Stufe 2 erhitzen.


Soße kochen
4

Kochsahne, 150 ml [225 ml | 300 ml] Garflüssigkeit* (evtl. mit Wasser* auffüllen), Gemüsebrühe und „Hello Muskat“ zugeben und 8 Min./100 °C/Stufe 2 kochen. Danach die Hälfte vom Ziegenkäse zugeben und 10 Sek./Stufe 5 – 8 schrittweise ansteigend pürieren. Soße mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Heize den Ofen auf Grillfunktion vor.

Gratin backen
5

Kartoffeln und Rosenkohl in eine Auflaufform geben und Käsesoße darüber verteilen. Auflauf mit Reibekäse, Haselnüssen und restlichem Ziegenkäse toppen und im Ofen ca. 5 Min. grillen, bis die Oberfläche eine goldbraune Farbe bekommt.

Währenddessen für den Salat Rucola Blätter dritteln und in einer kleinen Schüssel mit 0,5 EL [0,75 EL | 1 EL] Olivenöl*, Salz* und Pfeffer* marinieren.

 

Anrichten
6

Gratin auf Teller verteilen und mit Rucolasalat toppen.

Guten Appetit!