topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile

Risotto mit Safran

karamellisiertem Fenchel und getrockneten Tomaten

Auch mit unserem Risotto wollen wir Dich in ferne Länder entführen und außerdem frische Frühlingsstimmung in Deine Küche bringen. Und wie könnte das besser gelingen als durch spannende Kombinationen von guten, aromatischen Zutaten? Vor allem der Safran sorgt für exotische Geschmackserlebnisse, die von dem karamellisierten Fenchel perfekt unterstützt werden. Ein weiteres Plus: Unser Risotto ist völlig glutenfrei!

Tags:
Viel Gemüse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit40 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

20 g

Hartkäse ital. Art, gerieben

1 Stück

Fenchelknolle

1 Stück

Zucchini

1 Stück

Zwiebel

1 Stück

Zitrone, gewachst

¼ g

Safran

200 g

Risottoreis

(Kann Spuren von Schalenfrüchte, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide enthalten.)

50 g

getrocknete Tomaten

(Kann Spuren von Milch (einschließlich Laktose) enthalten.)

10 g

Petersilie, glatt

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)557 kJ
Energie (kcal)133 kcal
Fett2.1 g
davon gesättigte Fettsäuren0.4 g
Kohlenhydrate18.7 g
davon Zucker17 g
Eiweiß7.4 g
Salz0.68 g

Zubereitung

1

Fenchel vierteln, Strunk entfernen und Fenchelviertel in 0,5 cm dicke Streifen schneiden. Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden. Enden der Zucchini abschneiden, Zucchini längs halbieren und schräg in 0,5 cm dicke Halbmonde schneiden. Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden. Petersilienblätter fein hacken. 800 ml [1200 ml | 1600 ml] heiße Gemüsebrühe vorbereiten.

2

In einem großen Topf 1 TL Öl bei mittlerer Hitze erwärmen und Zwiebelwürfel darin ca. 1 Min. anschwitzen. Risottoreis zugeben und ca. 1 Min. mitschwitzen. 1/3 der Gemüsebrühe und Safran zugeben und gut verrühren. Sobald die Flüssigkeit vom Reis aufgenommen wurde, erneut 1/3 der Brühe zugeben, dabei immer weiter rühren. Restliche Brühe in das Risotto einrühren. Insgesamt sollte das Risotto 20-25Min. köcheln.

3

In einer großen Pfanne bei mittlerer Stufe 1 TL [1 1/2 TL | 2 TL] Öl erhitzen. Fenchelstreifen zugeben und 3 – 5 Min. anbraten, dann 1 TL [1 1/2 TL | 1 EL] Zucker hinzufügen und 3-5 Min. weiterbraten, bis die Fenchelstreifen weich und schön karamellisiert sind. Anschließend aus der Pfanne nehmen und beiseitelegen. TIPP: Probiere das Risotto zwischendurch. Es sollte cremig und fließend wie Lava sein, aber noch einen leichten Biss haben.

4

Pfanne mit etwas Küchenpapier auswischen und erneut bei mittlerer Stufe 1 TL [1 1/2 TL | 2 TL] Öl erhitzen. Zucchinischeiben darin je Seite 3 – 5 Min. anbraten. TIPP: Die Zucchinischeiben nicht zu schnell umdrehen, sie müssen schön gebräunt und angegrillt sein.

5

Hartkäse reiben. 1 EL (1 1/2 EL | 2EL) Butter und 2/3 des geriebenen Hartlkäses in das Risotto einrühren. Schale der Zitrone abreiben und Zitrone entsaften. Risotto mit Salz und Pfeffer würzen und mit 1 TL [1 1/2 TL | 2 TL] Zitronenschale und 2 EL [3 EL | 4 EL] Zitronensaft abschmecken. Fenchelstreifen unter das Risotto heben. TIPP: Der weiße Teil der Zitronenschale schmeckt bitter, versuche daher, nicht zu viel davon abzureiben.

6

Risotto auf Schüsseln verteilen. Zucchinischeiben darauf anrichten, mit getrockneten Tomatenstreifen, dem restlichen Hartkäse und der gehackten Petersilie toppen. Buon Appetito!