Rindersteakstreifen & Knusper-Pak-Choi
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Rindersteakstreifen & Knusper-Pak-Choi

Rindersteakstreifen & Knusper-Pak-Choi

auf Aprikosenreis mit süß-sauren Zwiebeln & Chilimayo

Genuss auf ganzer Linie: Durch eine große Portion an hochwertigem Steak genießt Du ein besonders proteinreiches Gericht, das Deinen Gaumen verwöhnt. Frische und ausgewogene Beilagen runden das Geschmackserlebnis perfekt ab.

Tags:
Ohne Milchprodukte
Allergene:
Schwefeldioxide und Sulfite
Sesamsamen
Soja
Weizen
Fisch
Senf
Eier

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Rinderhüftsteak

(Kann Spuren von Milch (einschließlich Laktose), Sellerie, Senf enthalten.)

150 g

Basmatireis

(Kann Spuren von Sellerie, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte enthalten.)

2 Stück

Baby Pak Choi

1 Stück

Paprika multicolor

1 Stück

rote Zwiebel

1 Stück

rote Chilischote

1 Stück

Limette, gewachst

20 g

grüne Kresse

20 g

getrocknete Aprikosen

(Enthält Schwefeldioxide und Sulfite. Kann Spuren von Schalenfrüchte, Sellerie, Sesamsamen, Soja, Erdnüsse enthalten.)

100 ml

Bulgogisoße

(Enthält Sesamsamen, Soja, Weizen, Fisch, Schwefeldioxide und Sulfite.)

10 g

Sesamsamen

(Enthält Sesamsamen. Kann Spuren von Pistazien, Haselnüsse, Roggen, Walnüsse, Macadamia, Pecannüsse, Sesamsamen, Hafer, Erdnüsse, Weizen, Schalenfrüchte, Khorasan, Gerste, Paranüsse, Kamut, Mandeln, Kaschunüsse enthalten.)

50 g

Mayonnaise

(Enthält Senf, Eier.)

Was Du zu Hause haben solltest

300 ml

Wasser

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Salz

4 Esslöffel

Weißweinessig

2 Esslöffel

Öl

½ Teelöffel

Zucker

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3605 kJ
Energie (kcal)862 kcal
Fett36.3 g
davon gesättigte Fettsäuren5.6 g
Kohlenhydrate92.9 g
davon Zucker29.8 g
Eiweiß37.6 g
Salz3.44 g

Kochutensilien

Kleiner Topf mit Deckel
Bratpfanne
Große Schüssel
Kleine Schale
Große Pfanne
Sieb

Zubereitung

Reis kochen
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher.

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

In einen kleinen Topf mit Deckel 300 ml [450 ml | 600 ml] heißes Wasser* füllen. 0,25 TL [0,5 TL | 0,5 TL] Salz* dazugeben und aufkochen lassen.

Reis zugeben und bei niedriger Hitze 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen und abgedeckt 10 Min. ziehen lassen.

Gemüse backen
2

Pak Choi quer in 1 cm Streifen schneiden.

Paprika halbieren, entkernen und in 1 cm Streifen schneiden. 

Gemüse auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* vermengen und im Backofen 20 – 25 Min. backen, bis das Gemüse weich ist.

Zwiebel marinieren
3

Zwiebel halbieren, in sehr feine Streifen schneiden und in einer großen Schüssel mit 4 EL [6 EL | 8 EL] Essig*, 2 EL [3 EL | 4 EL] Wasser*, 0,5 TL [0,75 TL | 1 TL] Zucker* und etwas Salz* verrühren.

Limette heiß abwaschen, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Schale abreiben und die Limette in 6 Spalten schneiden.

Chili längs halbieren, entkernen und Chili in feine Streifen schneiden (Achtung: scharf!).

Für den Dip
4

In einer kleinen Schüssel Bulgogisoße, Sesamsamen, Saft von 1 [1,5 | 2] Limette und 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Wasser* verrühren.

In einer zweiten kleinen Schüssel Mayonnaise mit Limettenschale, einigen Tropfen Limettensaft und Chilistreifen nach Geschmack (Achtung: scharf!) verrühren und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Getrocknete Aprikosen grob hacken.

Steaks braten
5

Steaks in 1 cm breite Streifen schneiden.

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Steakstreifen darin 1,5 – 2 Min. unter Rühren anbraten. 

Bulgogisoße dazugeben, einmal aufkochen, durchschwenken und beiseitestellen.

Anrichten
6

Reis nach Ende der Kochzeit mit einer Gabel etwas auflockern, Aprikosen unterheben und auf tiefe Teller verteilen.

Zwiebeln durch ein Sieb abgießen.

Gemüse, Steakstreifen mit Bulgogisoße und Essig-Zwiebeln darauf verteilen und mit der Kresse toppen.

Mit Limetten-Chili-Mayonnaise und restlichen Limettenspalten genießen. 

Guten Appetit!