Rindergeschnetzeltes und Salzkartoffeln

Rindergeschnetzeltes und Salzkartoffeln

mit cremigem Porree-Karotten-Gemüse

Bewertet mit 3.5 / 4
Weiterlesen

Kennst Du diese typischen Gerüche, die Dich an Deine Kindheit erinnern? Der Geruch von frisch gemähter Wiese zum Beispiel. Für unsere Rezeptentwicklerin Helen ist es der typische Kellergeruch, wenn sie für das Sonntagsessen bei ihren Großeltern die Kartoffeln aus dem Keller geholt hat.

Tags:glutenfrei
Allergene:Milch
Gesamtzeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 2
Zutaten

für 2 Personen

Zutaten

für 2 Personen

500 g

Kartoffeln

1 Stück

Porree

2 Stück

Karotte

3 Zweig

Petersilie

1 Stück

Rumpsteak

75 g

Schmand

(EnthältMilch)

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Salz*

Einheit

Gemüsebrühe*

Einheit

Öl*

Einheit

Pfeffer*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangaben
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)3062.688 kJ
Energie (kcal)732 kcal
Fett24.0 g
Kohlenhydrate84 g
Ballaststoffe11 g
Eiweiß38 g
Kochutensilien
Kochutensilien
Großer Topf
Kleiner Topf
Küchenpapier
Große Pfanne
Pfanne
ZubereitungPDF
Zubereitung
Kartoffeln vierteln
Kartoffeln vierteln
1

Vorbereitung: Gemüse und Kräuter waschen. Alle Zutaten und Utensilien bereitstellen. Wasserkocher füllen und anschalten.

Kartoffeln schälen und vierteln. Kochendes Wasser in einen großen Topf füllen, kräftig salzen, aufkochen lassen, Kartoffelviertel zugeben und 10 – 15 Min. köcheln lassen, bis sie gar sind. 300 ml heiße Gemüsebrühe zubereiten.

Gemüse schneiden
Gemüse schneiden
2

Währenddessen: Porree in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, Karotten schälen, längs halbieren und ebenfalls in Scheiben schneiden. Petersilie trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Rumpsteak mit Küchenpapier trocken tupfen, wenn nötig mit dem Handballen etwas flacher drücken, damit das Fleisch überall etwa gleich dick ist. Dann quer in daumendicke Streifen schneiden.

Schmand zugeben
Schmand zugeben
3

In einer großen Pfanne 1 EL Öl erhitzen, Karottenscheiben darin ca. 2 Min. anbraten, bis sie Farbe annehmen. Porreescheiben zufügen und mit Gemüsebrühe ablöschen. Dann bei mittlerer Hitze 4 – 6 Min. leicht köcheln lassen. Hitze reduzieren, Schmand und Hälfte der Petersilie zufügen und verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf niedrigster Herdstufe warmhalten.

Rinderstreifen anbraten
Rinderstreifen anbraten
4

Kartoffelviertel nach der Garzeit in ein Sieb abgießen, gleich zurück in den Topf geben und ca. 5 Min. bei halb geöffnetem Deckel ausdampfen lassen. Währenddessen: In einer zweiten Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Rinderstreifen salzen und pfeffern. Dann 2 Min. unter Wenden scharf anbraten, anschließend Hitze reduzieren und 2 Min. weiterbraten.

5

Salzkartoffeln auf Tellern verteilen und mit der restlichen Petersilie bestreuen. Poreegemüse und Rinderstreifen dazu anrichten und genießen.

Tipp: Du liebst Grill-Aromen genauso wir wir? Die Rinderstreifen schmecken frisch vom Grill besonders lecker!