Pulled Chicken Frikassee
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Pulled Chicken Frikassee

Pulled Chicken Frikassee

mit Bohnen, Karotten und Champignons

Heute bleiben wir bodenständig. Mit frischen und saisonalen Zutaten haben wir uns heute von der deutschen Küche inspirieren lassen. Unsere Variante wird Dir Deinen Abend bestimmt verschönern. Guten Appetit!

Tags:
Thermomix
Family
Ohne Weizen
High Protein
Allergene:
Milch (einschließlich Laktose)
Sellerie

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Kochsahne

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

4 g

Hühnerbrühe

5 g

Gewürzmischung „Hello Muskat“

(Enthält Sellerie.)

150 g

Basmatireis

(Kann Spuren von Sellerie, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte enthalten.)

1 Stück

Karotte

100 g

Buschbohnen

150 g

braune Champignons

8 g

Maisstärke

10 g

Petersilie, glatt

250 g

Hähnchenbrustfilet in Lake

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Öl

600 ml

Wasser

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Salz

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2690 kJ
Energie (kcal)643 kcal
Fett19.5 g
davon gesättigte Fettsäuren9.1 g
Kohlenhydrate74.5 g
davon Zucker8.7 g
Eiweiß43.1 g
Salz2.65 g

Kochutensilien

Schäler
Kleine Schale

Zubereitung

Gemüse vorbereiten
1

Petersilie in ca. 2 cm große Stücke schneiden, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen. Karotte schälen, längs halbieren und schräg in ca. 0,5 cm dicke Halbmonde schneiden. Enden der Buschbohnen abschneiden, Buschbohnen in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Bohnen und Karotten in den Varoma-Behälter geben, dabei darauf achten, dass genügend Garschlitze frei bleiben.

Gemüse & Hähnchenbrust vorgaren
2

Varoma-Einlegeboden so mit Backpapier belegen, dass die seitlichen Garschlitze frei bleiben. Hähnchenbrustfilet auf den Varoma-Einlegeboden legen und salzen* und pfeffern*. V-Einlegeboden in den Varoma-Behälter einsetzen und Varoma verschließen. 1 TL Salz und 1.200 g Wasser* in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und 14 Min./Varoma/Stufe 1 vorgaren. Währenddessen Reis in den Gareinsatz geben und mit kaltem Wasser spülen.

Reis, Gemüse und Hähnchenbrust dampfgaren
3

Nach der Vorgarzeit Varoma abnehmen, Gareinsatz mithilfe des Spatels in den Mixtopf einsetzen (Vorsicht: heiß!), Varoma wieder aufsetzen und 14 Min./Varoma/Stufe 1 dampfgaren. Währenddessen Champignons in ca. 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. Maisstärke in eine kleine Schüssel geben und mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] kaltem Wasser* verrühren.

Soße kochen
4

Nach der Dampfgarzeit Varoma abnehmen, Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen und Reis abgedeckt 10 Min. ziehen lassen. Mixtopf leeren und dabei die Garflüssigkeit auffangen. Sahne, 300 g [400 g | 500 g] Garflüssigkeit*, Hühnerbrühpulver, gelöste Maisstärke und Gewürzmischung ,,Hello Muskat” in den Mixtopf geben und 15 Sek./Stufe 5 vermischen. Champignonscheiben zugeben und 8 Min./98 °C/Reverse/Stufe 1 garen.

Frikassee fertigstellen
5

Hähnchen mit 2 Gabeln auseinander zupfen. Tipp: wenn du Zeit sparen willst, kannst du das Hähnchen auch in mundgerechte Stücke schneiden. Nach der Soßengarzeit Gemüse aus dem Varoma und Hähnchenbrust in den Mixtopf zugeben und mit dem Spatel vermischen. Frikassee mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Reis mit einer Gabel auflockern und dabei die Hälfte der zerkleinerten Petersilie unterheben. Auf Tellern verteilen, Frikassee dazu anrichten und mit restlicher Petersilie garnieren. Guten Appetit!