Pochierter Seelachs in Tomatenrahm
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Pochierter Seelachs in Tomatenrahm

Pochierter Seelachs in Tomatenrahm

dazu Ofengemüse und Kartoffelspalten

Für alle, die es frisch und bunt lieben: Mit mehr als 240 g Gemüse pro Portion ist dieses Gericht ein leckerer, ausgewogener Genuss. Guten Appetit!

Tags:
Viel Gemüse
unter 650 Kalorien
Ohne Weizen
Family
High Protein
Low Carb
Allergene:
Fisch
Schwefeldioxide und Sulfite
Milch (einschließlich Laktose)
Sellerie

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Seelachs

(Enthält Fisch.)

25 g

Tomatenpesto

(Enthält Schwefeldioxide und Sulfite.)

150 g

Kochsahne

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

4 g

Gemüsebrühpulver

(Enthält Sellerie. Kann Spuren von Senf, Sellerie enthalten.)

2 Stück

Zucchini

400 g

vorw. festk. Kartoffeln

1 Stück

Paprika multicolor

1 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

Knoblauchzehe

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Salz

50 ml

Wasser

1.5 Esslöffel

Öl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2553 kJ
Energie (kcal)610 kcal
Fett25.9 g
davon gesättigte Fettsäuren9 g
Kohlenhydrate49.9 g
davon Zucker17.3 g
Eiweiß35.3 g
Salz1.85 g

Kochutensilien

Große Schüssel
großen Topf mit Deckel
Bratpfanne
Hohes Rührgefäß
Soup pan or large pan with lid

Zubereitung

Kleine Vorbereitung
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Enden der Zucchini abschneiden, Zucchini längs halbieren und in 1 cm dünne Halbmonde schneiden.

Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in Streifen schneiden.

Knoblauch abziehen.

Kartoffeln, geschält oder ungeschält, je nach Größe vierteln oder achteln.

Gemüse backen
2

Kartoffeln, Zucchini und Paprika in eine große Schüssel geben, Knoblauch dazu pressen und zusammen mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* und etwas Salz* vermengen. Alles auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und für 25 – 30 Min. goldbraun backen.

Währenddessen
3

Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden.

In einem hohen Rührgefäß Kochsahne, Gemüsebrühe, Tomatenpesto und 50 ml [75 ml | 100 ml] Wasser* miteinander verrühren.

Soße kochen
4

Während der letzten 10 Min. der Gemüse-Backzeit in einer großen Pfanne 0,5 EL [0,75 EL | 1 EL] Öl* erhitzen und die weißen Frühlingszwiebelringe 1 Min. farblos anschwitzen. Pfanneninhalt mit der vorbereiteten Soße ablöschen und 1 – 2 Min. köcheln lassen, bis die Soße dickflüssig genug ist.

Fisch pochieren
5

Hitze reduzieren und Fischfilets in die Pfanne zur Soße geben. Alles abgedeckt ca. 2 – 3 Min. nur ganz leicht köcheln lassen, bis der Fisch durchgegart und die Soße leicht angedickt ist. Zum Schluss nach Belieben mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Ofengemüse, Fisch und Soße auf Teller verteilen und Fisch mit grünen Frühlingszwiebelringen toppen.

Guten Appetit!