topBanner
Orientalisches Orangenhähnchen

Orientalisches Orangenhähnchen

mit Tabbouleh, Granatapfel und Kurkuma-Chili-Joghurt

ZITRUS-SPECIAL
Weiterlesen

Entdecke die Vielseitigkeit der Zitrusfrüchte! Heutiger Star Deines Zitrus-Special-Gerichts: Die Orange! Süß, säuerlich, herb und spritzig passt sie perfekt zum fettarmen Hähnchen und bringt eine ganz besondere Geschmacksnote in Dein orientalisches Gericht. Und welche Beilage könnte hier wohl besser passen als ein Tabbouleh? Mit viel frischen Aromen aus Chili, Petersilie und Granatapfel startest Du so perfekt ins neue Jahr! Guten Appetit!

Tags:Thermomix
Allergene:SenfSellerie oder SellerieerzeugnisseGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

1 Stück

Knoblauchzehe

20 g

Petersilie

1 Stück

Tomate

3 g

Kurkuma

(EnthältSenf, Sellerie oder Sellerieerzeugnisse)

280 g

Hähnchenbrustfilet

100 g

Bulgur

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

150 g

Joghurt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

1 Stück

Granatapfel

1 Stück

Orange

2 g

Gewürzmischung

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Gemüsebrühe*

1 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3356 kJ
Energie (kcal)802 kcal
Fett37.0 g
davon gesättigte Fettsäuren6.0 g
Kohlenhydrate66 g
davon Zucker9.0 g
Eiweiß49 g
Salz4.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse, Obst, Kräuter und Fleisch ab und tupfe die Kräuter und das Fleisch mit Küchenpapier trocken. heize den Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze, (160 °C Umluft) vor. Neben dem Thermomix® benötigst Du eine Gemüsereibe, 3 große Schüsseln, 1 davon mit Deckel, 1 Pfanne, Backblech mit Backpapier und 1 kleine Schüssel..

Wasser* (siehe Zutatenliste) und Gemüse- brühpaste* in den Mixtopf geben und 6 Min./100 °C/Stufe 1 kochen.

Währenddessen mit Schritt 2 weiterarbeiten.

Wenn das Wasser kocht, Bulgur und Salz* in den Mixtopf zugeben, einmal mit dem Spatel über den Mixtopfboden rühren um den Bulgur zu lösen und 7 Min./90°C/reverse/Stufe 1 kochen.

2

Schale der Orange abreiben. Orange halbieren, eine Hälfte entsaften und die andere in Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen und in Streifen schneiden.

In einer großen Schüssel die Hälfte der Orangenschale, Koriander & Kumin, Öl*, Knoblauch, Salz* und Pfeffer* vermengen. Hühnerbrüste in die Marinade geben und darin rundherum marinieren.

3

Gekochten Bulgur in eine weitere große Schüssel umfüllen und abgedeckt mindestens 10 Min. quellen lassen. Mixtopf spülen und trocknen. Öl* in einer großen Pfanne erhitzen, Hähnchenfilets darin auf jeder Seite jeweils ca. 3-4 Min. anbraten. Danach auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und jede Brust mit 2 Orangenscheiben belegen. Danach für 12 – 18 Min. in den Backofen geben und mit dem Rezept fortfahren.

4

Blätter der Petersilie abzupfen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Tomate halbieren, Strunk entfernen, in den Mixtopf zugeben und 5 Sek./Stufe 4 zerkleinern. Granatapfel mit einem Messer rundherum einritzen, vorsichtig halbieren und Kerne über einer großen Schüssel mit Hilfe eines Löffels herausklopfen (siehe TIPP)

TIPP: Eine weitere Möglichkeit, Granatäpfel zu entkernen, ist die Kerne einfach unter Wasser aus der Frucht herauszulösen.

5

Granatapfelkerne, Petersilie-Tomaten- Mischung und restliche Orangenschale in die große Schüssel zum Bulgur geben und alles vermengen.

Mit Salz* und Pfeffer* und etwas vom Orangensaft abschmecken. In einer kleinen Schüssel Joghurt mit Kurkuma & Chiliflocken verrühren und mit dem restlichen Orangensaft und Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Taboulehsalat in tiefen Tellern anrichten und mit Hähnchenbrust toppen. (Die Orangenscheiben kannst du als Dekoration obenauf lassen) Joghurtdip darüber träufeln und genießen.

Guten Appetit!