home iconhome iconKochbuch
arrow right iconarrow right icon
Asiatisch Rezepte
Mildes gelbes Fischcurry

Mildes gelbes Fischcurry

mit Paprika, Kokosmilch und Karottenreis

EASY ALLTAG
Weiterlesen

Mahl Zeit für Hungrige! Fisch im Curry? Genau richtig! Du wirst überrascht sein, wie mild unsere leichte Variante dieses Thai-Klassikers schmeckt. Während das Curry vor sich hin köchelt, könnt Ihr gemeinsam kreativ werden: Wer am Tisch hat die ausgefallenste Theorie wie das erste Fischcurry erfunden wurde? Die verrücktesten Ideen gewinnen – und dürfen sich zuerst am Curry bedienen.

Tags:Thermomix
Allergene:Seafood/Fruit de Mer
Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 1
Zutaten
Portionsgröße
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße

375 g

Seehecht

(EnthältSeafood/Fruit de Mer)

225 g

Basmatireis

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

150 ml

Kokosmilch

3 Stück

Karotte

2 Stück

gelbe Paprika

2 Stück

Frühlingszwiebel

20 ml

gelbe Currypaste

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

6 g

Gemüsebrühe

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

Was Du zu Hause haben solltest

1310 ml

Wasser*

1.5 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
Energie (kJ)2397 kJ
Energie (kcal)573 kcal
Fett17.0 g
davon gesättigte Fettsäuren13.0 g
Kohlenhydrate70 g
davon Zucker11.0 g
Eiweiß33 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
MARCos Tipps
MARCos Tipps
1

Mit Gewürzen wie unseren Currypasten sparsam umgehen; kleine Kinder schmecken intensiver und können daher auf ein Zuviel empfindlich reagieren.

Trotzdem: Auf Gewürze zu setzen ist wichtig, denn nur so kann sich bei den Kindern der Geschmack dafür entwickeln.

FISCH VORBEREITEN
FISCH VORBEREITEN
2

Wascht das Gemüse ab und tupft den Fisch mit Küchenpapier trocken. Neben dem Thermomix® benötigt Ihr 1 große Pfanne und Backpapier.

Varoma-Einlegeboden mit Backpapier belegen, dabei darauf achten, dass die seitlichen Garschlitze frei bleiben. Nach Belieben die Haut vom Fisch entfernen, Fisch in ca. 2 cm breite Streifen schneiden und auf den Varoma-Einlegeboden legen. V-Einlegeboden in den V-Behälter einsetzen und Varoma verschließen.

DAMPFGAREN
DAMPFGAREN
3

Karotten schälen, in grobe Stücke schneiden, in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Reis in den Gareinsatz geben und mit kaltem Wasser spülen. Zerkleinerte Karotten zum Reis in den Gareinsatz geben und vermengen. Gareinsatz in den Mixtopf einsetzen. Salz, Öl und Wasser* über den Reis in den Mixtopf zugeben. Varoma aufsetzen, 19 Min./Varoma/Stufe 1 dämpfen und mit dem Rezept fortfahren.

GEMÜSE SCHNEIDEN
GEMÜSE SCHNEIDEN
4

Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden. Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in feine Streifen schneiden.

FÜR DIE CURRYSOßE
FÜR DIE CURRYSOßE
5

In einer großen Pfanne Öl auf hoher Stufe erhitzen und weiße Zwiebelringe darin 3 Min. anbraten. Paprikastreifen zugeben und 2 – 3 Min. mitbraten. Dann Currypaste und Gemüsebrühe zugeben und mit Kokosmilch und Wasser ablöschen, verrühren und bei mittlerer Hitze für ca. 5 Min. köcheln lassen.

Currysoße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

ANRICHTEN
ANRICHTEN
6

Varoma abnehmen und Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen. Fischstreifen mit Sud zur Currysoße in die Pfanne geben und vorsichtig vermengen. Karottenreis mit einer Gabel auflockern und auf Tellern anrichten. Currysoße mit Fisch darauf verteilen und mit grünen Frühlingszwiebelringen garnieren und genießen.

Guten Appetit!