Merguez! Rindsbratswurst auf Kichererbsen
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Merguez! Rindsbratswurst auf Kichererbsen

Merguez! Rindsbratswurst auf Kichererbsen

mit Harissa-Aprikosen-Chutney und Zitronen-Aioli

Tu Dir was Gutes! Unser heutiges Gericht wird bestimmt Dein Soul Food der Woche. Schnell und einfach zubereitet, hilft es Dir, nach einem langen Arbeitstag zu entspannen.

Tags:
Thermomix
Ohne Weizen
Low Carb
Allergene:
Milch (einschließlich Laktose)
Senf
Eier

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
NiveauEinfach

Zutaten

Portionsgröße

200 g

Rindsbratwurst

(Kann Spuren von Sellerie, Senf enthalten.)

380 g

Kichererbsen

1 Stück

rote Zwiebel

1 Stück

Gurke

100 g

Sahnejoghurt, Bio

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

1 Stück

Zitrone, gewachst

4 g

Gewürzmischung „Hello Harissa“

20 g

Sultaninen

(Kann Spuren von Sesamsamen, Erdnüsse, Schalenfrüchte enthalten.)

50 g

Aprikosenchutney

(Enthält Senf.)

20 g

Aioli

(Enthält Eier, Senf.)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

2 Esslöffel

Öl

10 g

Olivenöl

20 g

Wasser

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3544 kJ
Energie (kcal)847 kcal
Fett55.5 g
davon gesättigte Fettsäuren17.7 g
Kohlenhydrate47.3 g
davon Zucker24.7 g
Eiweiß31.5 g
Salz3.9 g

Kochutensilien

Große Schüssel
Thermomix
Große Pfanne
Kleine Schale

Zubereitung

Zu Beginn
1

Kichererbsen durch den Gareinsatz abgießen.

Sultaninen in eine kleine Schüssel geben und mit heißem Wasser* übergießen.

Zitrone in 6 Spalten schneiden.

Gurke in 1 cm Würfel schneiden. 

Gurke in eine große Schüssel geben und mit Saft von 1 [2 | 2] Zitronenspalte, Salz* und Pfeffer* vermengen. 

Kichererbsen rösten
2

1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* in einer großen Pfanne erhitzen. Kichererbsen, „Hello Harissa“, Salz* und Pfeffer* in die Pfanne geben und 2 – 3 Min. rösten, bis sie anfangen zu „springen“.

Währenddessen Zwiebel abziehen, halbieren und in Streifen schneiden.

Kichererbsen glasieren
3

10 g [15 g | 15 g] Öl* und Zwiebelstreifen in den Mixtopf geben und 3 Min./120 °C/Reverse/Stufe 1 dünsten.

Aprikosenchutney und 20 g [30 g | 40 g] Wasser* zugeben und 10 Sek./Reverse/Stufe 3 vermischen.

Geröstete Kichererbsen in den Mixtopf zugeben und 2 Min./95 °C/Reverse/Stufe 1 dünsten.

Währenddessen fortfahren.

Fleisch braten
4

In der großen Pfanne erneut 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* bei hoher Hitze erwärmen. Rindsbratwürste darin 3 – 4 Min. unter Wenden anbraten, bis sie durchgegart sind.

In einer kleinen Schüssel Joghurt, Aioli und Saft von 2 [3 | 4] Zitronenspalten vermengen. Zitronen-Aioli mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Fertigstellen
5

Sultaninen abgießen und in die große Schüssel mit Gurkenwürfel geben.

Kichererbsen aus dem Mixtopf ebenfalls dazugeben und gut vermengen. Mit Zitronensaft, Salz* und Pfeffer* abschmecken. 

Anrichten
6

Aprikosen-Harissa-Kichererbsen auf tiefe Teller verteilen. Merguez darauf anrichten und Zitronen-Aioli dazu reichen. Mit restlichen Zitronenspalten garnieren.

Guten Appetit!