Lutz luftige Kokos-Reis-Wolke
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Lutz luftige Kokos-Reis-Wolke

Lutz luftige Kokos-Reis-Wolke

mit veganem Gemüse

Für alle, die es frisch und bunt lieben: Mit mehr als 240g Gemüse pro Portion ist dieses Gericht ein leckerer, ausgewogener Genuss. Guten Appetit!

Tags:
Viel Gemüse
Ohne Milchprodukte
Thermomix
vegan
Ohne Milchprodukte
Allergene:
Weizen
Soja
Schwefeldioxide und Sulfite
Erdnüsse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Jasminreis

(Kann Spuren von Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte, Sesamsamen enthalten.)

1 Stück

Fenchelknolle

1 Stück

Zucchini

1 Stück

Paprika multicolor

15 g

Ingwer

1 Stück

rote Zwiebel

1 Stück

Knoblauchzehe

180 ml

Kokosmilch

10 g

Thai-Basilikum

50 ml

Sojasoße

(Enthält Weizen, Soja.)

20 ml

Agavendicksaft

50 g

Sweet Chili Soße

(Enthält Schwefeldioxide und Sulfite.)

20 g

Erdnüsse, gesalzen

(Enthält Erdnüsse. Kann Spuren von Schalenfrüchte, Sesamsamen enthalten.)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer

1 Esslöffel

Öl

120 ml

Wasser

nach Geschmack

Salz

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3113 kJ
Energie (kcal)744 kcal
Fett29.4 g
davon gesättigte Fettsäuren17 g
Kohlenhydrate102.4 g
davon Zucker38.7 g
Eiweiß19.2 g
Salz4.4 g

Kochutensilien

Kleine Schale
Große Schüssel
Große Pfanne

Zubereitung

Zu Beginn
1

Blätter vom Thai-Basilikum abzupfen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 6 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen.

Knoblauch abziehen, Ingwer schälen und in ca. 0,2 cm dünne Scheiben schneiden. Beides in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Sojasoße, Sweet-Chili-Soße, Agavendicksaft und 40 g [50 g | 60 g] Wasser* zugeben und 10 Sek./Stufe 3,5 zu einer Soße verrühren.

Für den Kokosreis
2

Vorbereitete Soße in eine weitere kleine Schüssel umfüllen.

Mixtopf spülen.

Jasminreis in den Gareinsatz geben, mit kaltem Wasser abspülen und in den Mixtopf einsetzen. 1,5 TL Salz* und 1.200 g Wasser* zugeben und 17 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

Währenddessen Kokosmilch, Salz* und eine Schüssel mit Deckel bereitstellen und mit dem Rezept fortfahren.

Gemüse vorbereiten
3

Zwiebel abziehen, halbieren und in Spalten schneiden.

Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften grob würfeln.

Fenchel halbieren, Strunk entfernen und Fenchelhälften in feine Streifen schneiden.

Enden der Zucchini abschneiden, Zucchini längs halbieren und in ca. 0,5 cm dicke Halbmonde schneiden.

Kokosreis vollenden
4

Erst weiterkochen, wenn die 17 Min. Varoma-Garzeit zu Ende sind. Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen und Reis sofort in eine große Schüssel umfüllen, etwas verteilen und Reis abdecken. Mixtopf leeren.

Kokosmilch und etwas Salz* in den Mixtopf geben und 3 Min./95 °C/Stufe 1 heiß werden lassen. Den Reis mit der heißen Kokosmilch übergießen, nicht umrühren, sofort abdecken und 10 Min. quellen lassen.

Währenddessen das Gemüse braten.

Gemüse braten
5

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* auf mittlerer Stufe erwärmen. Zwiebelspalten, Paprikastücke, Fenchelstreifen und Zucchinistücke zugeben und ca. 5 Min. anbraten. Anschließend mit der vorbereiteten Soße ablöschen und alles ca. 3 Min. köcheln lassen. Die Hälfte des zerkleinerten Thai-Basilikums unterheben und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Währenddessen Erdnüsse grob hacken.

Anrichten
6

Kokosreis nach der Quellzeit mit einer Gabel auflockern und auf Teller verteilen. Gemüsepfanne dazu anrichten, mit gehackten Erdnüssen und dem restlichen Thai-Basilikum bestreuen und genießen.

Guten Appetit!