HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconLachsfilet Im Sesammantel Mit Teriyakisoße
topBanner
Lachsfilet im Sesammantel mit Teriyakisoße

Lachsfilet im Sesammantel mit Teriyakisoße

scharfen Karotten, Brokkolini und Basmatireis

Meisterstück
Weiterlesen

In dieser Woche möchtest Du etwas ganz Besonderes auftischen, Deine Kochkünste erweitern und ein spezielles Gericht mit Deinen Lieben gemeinsam teilen und genießen? Dann probiere unser Meisterstück! Neben der besonders großen Menge an Proteinen erwarteten Dich leckere und abwechslungsreiche Beilagen. Genieße Dein Meisterstück und die Komplimente für den gelungenen Schmaus!

Tags:Ohne MilchprodukteThermomixHigh Protein
Allergene:Fisch oder FischerzeugnisseSesamsamenSoja oder SojaerzeugnisseGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

400 g

Norwegisches Lachsfilet (Premium)

(EnthältFisch oder Fischerzeugnisse)

150 g

Basmatireis

20 g

Sesam

(EnthältSesamsamen)

1 Stück

Limette, gewachst

15 g

Ingwer

2 Stück

Knoblauchzehe

50 ml

Sojasoße

(EnthältSoja oder Sojaerzeugnisse, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

20 g

Honig

8 g

Maisstärke

300 g

Brokkolini (Bimi)

3 Stück

Karotte

1 Stück

rote Chilischote

1 Stück

Frühlingszwiebel

Was Du zu Hause haben solltest

300 ml

Wasser*

1 Teelöffel

Zucker*

3 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)4581 kJ
Energie (kcal)1095 kcal
Fett54.0 g
davon gesättigte Fettsäuren8.0 g
Kohlenhydrate94 g
davon Zucker28.0 g
Eiweiß58 g
Salz6.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Rührschüssel
Kleiner Topf
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Karotte schälen und schräg in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Chili halbieren, entkernen, Chilihälften in ca. 2 cm lange Stücke schneiden (Achtung: scharf!), nach Belieben in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Karotte in eine kleine Auflaufform geben und mit zerkleinertem Chili, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Zucker*, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* vermengen.

2

Lachsfilet mit der Hautseite nach unten in eine zweite, leicht gefettete Auflaufform geben, salzen* und den Sesam auf dem Lachs verteilen, sodass er gut bedeckt ist. Auflaufformen noch nicht in den Ofen schieben. Brokkolini in den Varoma-Behälter geben, salzen*, pfeffern* und darauf achten, dass genügend Garschlitze frei bleiben. Knoblauch in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und die Hälfte über dem Brokkolini verteilen. Varoma verschließen.

3

Restlichen Knoblauch mit dem Spatel nach unten schieben. Ingwer schälen und gegen die Faser in dünne Scheiben schneiden, in den Mixtopf zugeben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 200 g [300 g | 400 g] Wasser*, Saft aus 1 [1 | 2] Limettenspalte, Sojasoße, Honig und Maisstärke zugeben, 10 Sek./Stufe 4 vermischen. Soße in ein hohes Rührgefäß umfüllen.

4

Reis in den Gareinsatz geben und mit kaltem Wasser spülen. Gareinsatz in den Mixtopf einsetzen, 1,5 TL Salz*, 5 g Öl* und 1.200 g Wasser* über den Reis in den Mixtopf zugeben. Varoma aufsetzen und 18 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Nun die beiden Auflaufformen in den Ofen schieben und für ca. 25 Min. im Ofen backen, bis der Fisch nicht mehr glasig ist und die Karotten gar sind. Währenddessen den weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden.

5

Nach der Dampfgarzeit Varoma abnehmen, Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen und Reis abgedeckt ziehen lassen. Varoma wieder aufsetzen und Brokkolini 7 Min./Varoma/Stufe 1 weitergaren. Währenddessen die Soße kochen. In einem kleinen Topf 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und weiße Frühlingszwiebelringe darin 1 – 2 Min. anschwitzen. Anschließend mit vorbereiteter Soße ablöschen und für 3 – 4 Min. einköcheln lassen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Varoma abnehmen. Reis mit einer Gabel auflockern. Reis, Lachsfilet, Karotten und Brokkolini auf Tellern anrichten. Teriyakisoße dazu reichen und mit grünen Frühlingszwiebelringen garnieren. Restliche Limettenspalten dazu reichen. Guten Appetit!