Kartoffelrösti mit Buschbohnen und Schmelztomaten
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Kartoffelrösti mit Buschbohnen und Schmelztomaten

Kartoffelrösti mit Buschbohnen und Schmelztomaten

Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept

Heute gibt es leckere Rösti und damit das Gericht nicht zu schwer wird, runden wir es mit viel Gemüse und einem knackigen Salat ab. Lass es Dir schmecken!

Tags:
Vegan
Klimaheld
unter 650 Kalorien
Family
Ohne Milchprodukte
Allergene:
Soja

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit40 Minuten
NiveauSchwierig

Zutaten

Portionsgröße

3 Stück

Ofenkartoffel

1 Stück

Zwiebel

4 g

Gewürzmischung „Hello Patatas“

6 g

Maisstärke

150 g

Buschbohnen

125 g

rote Kirschtomaten

1 Stück

rote Spitzpaprika

75 g

Pflücksalat

100 g

veganes cremiges Sojaprodukt

(Enthält Soja.)

25 g

vegane Mayonnaise

1 Stück

Zitrone, vegan

10 g

Petersilie glatt/Schnittlauch

Was Du zu Hause haben solltest

6 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Zucker

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

2 Esslöffel

Olivenöl

2 Esslöffel

Mehl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kcal)792 kcal
Energie (kJ)3312 kJ
Fett51.3 g
davon gesättigte Fettsäuren5.3 g
Kohlenhydrate66.5 g
davon Zucker12.7 g
Eiweiß12.8 g
Salz1.19 g

Kochutensilien

Große Schüssel
Sieb
Reibe
Großer Topf
Kleine Schale
Große Pfanne

Zubereitung

Bohnen kochen
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher.

Ofenkartoffeln schälen und grob in eine große Schüssel raspeln.

Zwiebel abziehen und drei Viertel in die große Schüssel zu den Kartoffeln grob reiben.

Soviel kaltes Wasser in die Schüssel füllen, dass alles bedeckt ist und etwa 10 Min. einweichen lassen.

In einen großen Topf reichlich heißes Wasser* füllen, salzen* und aufkochen lassen.

Enden der Buschbohnen abschneiden. Buschbohnen in dem kochenden Wasser* ca. 9 – 11 Min. bissfest garen. Danach durch ein Sieb abgießen.

Kleine Vorbereitung
2

Währenddessen Kirschtomaten halbieren.

Spitzpaprika in 0,5 cm Ringe schneiden.

Zitrone heiß waschen und 1 TL [1,5 TL | 2 TL] der Schale fein abreiben. Zitrone in 6 Spalten schneiden.

Kräuter zusammen fein hacken.

Restliche Zwiebel fein hacken.

Für das Dressing
3

In einer kleinen Schüssel veganes cremiges Sojaprodukt, vegane Mayonnaise, Zitronenabrieb, Saft von 1 [2 | 2] Zitronenspalte und die Hälfte der gehackten Kräuter zu einem Dip verrühren. Mit Salz* und Pfeffer* und eventuell mehr Zitronensaft abschmecken.

In einer zweiten großen Schüssel restliche gehackte Kräuter, Saft von 1 [2 | 2] Zitronenspalte, 2 EL [3 EL | 4 EL] Olivenöl*, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Wasser*, 1 Prise Zucker*, Salz* und Pfeffer* zu einem Dressing verrühren.

Für die Rösti
4

Kartoffel- und Zwiebelraspeln durch ein Sieb abgießen. Raspeln in ein sauberes Küchenhandtuch geben, gut auswringen und wieder zurück in die große Schüssel geben.

Maisstärke, „Hello Patatas“ und 2 EL [3 EL | 4 EL] Mehl* hinzugeben und mit Pfeffer* sowie 0,3 TL [0,5 TL | 0,75 TL] Salz* abschmecken.

In einer großen Pfanne 5 EL [7,5 EL | 10 EL] Öl* stark erhitzen. Kartoffelteig mit einem Esslöffel portionsweise hineingeben, Temperatur etwas verringern und Rösti von beiden Seiten ca. 3 Min. goldbraun backen.

Tipp: Es sollten jeweils 3 Rösti in eine Pfanne passen und je nach Bedarf kannst Du noch etwas Öl* nachgießen.

Auf Küchenpapier abfetten lassen.

Währenddessen
5

In dem großen Topf aus Schritt 1 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Gehackte Zwiebeln darin 1 – 2 Min. schmoren.

Vorgekochte Bohnen und Kirschtomaten dazugeben und weitere 1 – 2 Minuten schmoren. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Pflücksalat und Paprikaringe in der großen Schüssel mit dem vorbereiteten Dressing marinieren und mit Salz* und Pfeffer*abschmecken.

Anrichten
6

Kartoffelpuffer auf Teller verteilen und mit dem Bohnengemüse und dem Dip toppen. Salat daneben anrichten.

Guten Appetit!