Karibischer Süßkartoffel-Kokos-Eintopf
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Karibischer Süßkartoffel-Kokos-Eintopf

Karibischer Süßkartoffel-Kokos-Eintopf

mit Chili-Pfannkuchen, Bohnen und Avocado

Dieser Eintopf enthält so viele gute, ausgewogene und schmackhafte Zutaten, dass wir ihn schon fast als Powertopf bezeichnen könnten. Satt und glücklich machen Dich ballaststoffreiche Zutaten und jede Menge Gemüse.

Tags:
Vegan
Ohne Milchprodukte
Allergene:
Weizen
Sellerie

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig

Zutaten

Portionsgröße

1 Stück

Süßkartoffel

380 g

schwarze Bohnen

1 Stück

Avocado

390 g

stückige Tomaten

1 Stück

rote Chilischote

1 Stück

Zwiebel

1 Stück

Knoblauchzehe

10 g

Petersilie glatt/Schnittlauch

250 ml

Kokosmilch

4 g

Gewürzmischung „Hello Aloha“

(Enthält Weizen.)

6 g

Gemüsebrühpulver

(Enthält Sellerie. Kann Spuren von Senf, Sellerie enthalten.)

8 g

Maisstärke

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Salz

250 ml

Wasser

100 g

Mehl

2 Esslöffel

Öl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)4315 kJ
Energie (kcal)1031 kcal
Fett46.5 g
davon gesättigte Fettsäuren23.9 g
Kohlenhydrate118.6 g
davon Zucker24.6 g
Eiweiß28.7 g
Salz4.2 g

Kochutensilien

Plastikfolie
Hohes Rührgefäß
Sieb
Großer Topf
Große Schüssel
Große Pfanne

Zubereitung

Gemüse schneiden
1

Erhitze 150 ml [225 ml | 300 ml] Wasser im Wasserkocher.

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.

Süßkartoffel schälen und in 2 cm Würfel schneiden.

80 ml [120 ml | 160 ml] Kokosmilch abmessen und beiseitestellen. 

In einem hohen Rührgefäß restliche Kokosmilch mit 150 ml [225 ml | 300 ml] heißem Wasser* und Gemüsebrühe vermengen.

2

In einem großen Topf 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin ca. 3 Min. anschwitzen. Gehackte Tomaten zugeben und weitere 2 Min. garen.

Währenddessen schwarze Bohnen durch ein Sieb abgießen und mit Wasser abspülen.

3

Schwarze Bohnen, Süßkartoffelwürfel, drei Viertel vom „Hello Aloha“ und die angerührte Kokosmilchmischung in den Topf geben und ca. 20 Min. köcheln lassen, bis die Soße etwas eingedickt ist. Nach Ende der Kochzeit mit Salz* abschmecken.

Pfannkuchenteig zubereiten
4

Petersilienblätter und Schnittlauch getrennt voneinander fein hacken.

Chili längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden (Achtung: scharf!).

In einer großen Schüssel abgemessene Kokosmilch, Maisstärke, gehackten Chili, Schnittlauch, restliches „Hello Aloha“, 100 g [150 g | 200 g] Mehl*, 100 ml [120 ml | 200 ml] Wasser* und eine Prise Salz* verrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.

Pfannkuchen braten
5

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen. Aus dem Teig nacheinander 4 [6 | 8] dünne Pfannkuchen backen. Pfannkuchen dazu je Seite ca. 2 – 3 Min anbraten.

Tipp: Pfannkuchen erst wenden, wenn dieser komplett durchgegart ist und anfängt, leicht zu bräunen, so reißt er nicht so leicht.

6

Avocado halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden.

Süßkartoffel-Kokos-Eintopf auf tiefe Teller verteilen und Petersilie darüberstreuen. Mit Avocado toppen. Chili-Pfannkuchen dazu reichen und genießen.

Guten Appetit!