Japanese BBQ!
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Japanese BBQ!

Japanese BBQ!

Mit asiatischem Slaw und Süßkartoffeln mit Misobutter

Allergene:
Soja
Weizen
Schwefeldioxide und Sulfite
Erdnüsse
Eier
Senf

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach

Zutaten

Portionsgröße

500 g

Spareribs

50 ml

Teriyakisoße

(Enthält Soja, Weizen.)

16 ml

Sriracha Sauce

50 g

Sweet Chili Soße

(Enthält Schwefeldioxide und Sulfite.)

300 g

geraspelter Rotkohl

2 Stück

Karotte

20 g

Erdnüsse, gesalzen

(Enthält Erdnüsse. Kann Spuren von Paranüsse, Macadamia, Schalenfrüchte, Mandeln, Pistazien, Walnüsse, Pecannüsse, Haselnüsse, Sesamsamen, Kaschunüsse enthalten.)

1 Stück

Süßkartoffel

2 Stück

Frühlingszwiebel

12.5 g

vegane weiße Misopaste

(Enthält Soja, Weizen.)

40 g

Aioli

(Enthält Eier, Senf.)

Was Du zu Hause haben solltest

3 Esslöffel

Butter

1 Esslöffel

Öl

½ Teelöffel

Weißweinessig

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)6081 kJ
Energie (kcal)1453 kcal
Fett79.9 g
davon gesättigte Fettsäuren28.3 g
Kohlenhydrate124.1 g
davon Zucker51.2 g
Eiweiß56.1 g
Salz7.12 g

Kochutensilien

Bratpfanne
Große Schüssel
Sieb
Reibe
Kleine Schale

Zubereitung

1

In einem Wasserkocher, reichlich Wasser* erhitzen. 

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Ungeschälte Süßkartoffeln längs halbieren, vorsichtig mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* würzen und mit der Schnittseite nach unten auf einer Seite eines mit Backpapier belegten Backblechs legen.

Tipp: Du kannst sie auch ganz lassen, in Alufolie wickeln und ca. 40 Min. in der heißen Glut garen.

2

Rippchen aus der Verpackung nehmen und auf die freie Seite des Backblechs legen. Auf der mittleren Schiene im Backofen 30 – 35 Min. backen, bis die Süßkartoffeln weich sind.

Tipp: Du kannst die Rippchen auch ca. 5 Min. je Seite auf dem Grill grillen. Nach dem Grillen, ggf. in Alufolie warmhalten.

3

In einer großen Schüssel heißes Wasser* über den Rotkohl gießen und 3. Min. stehen lassen. Durch ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser* abschrecken, kräftig ausdrücken, um das überschüssige Wasser aus dem Kohl zu pressen, zurück in die Schüssel geben und beiseitestellen. 

Karotten nach Belieben schälen und grob raspeln. 

Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. 

4

Zu der großen Schüssel mit dem Kohl Karotten, weiße Frühlingszwiebelringe, Erdnüsse, Aioli, Hälfte Sweet Chili Sauce, 0,5 TL [0,75 TL | 1 TL] Essig*, Salz*, und Pfeffer* geben und gut vermengen. Mit Salz*, Pfeffer* und Essig* abschmecken.

5

In einer kleinen Schüssel die Hälfte Teriyakisoße, restliche Sweet Chili Sauce und Sriracha zu einer Glasur vermengen. 

Tipp: Wenn Du den Teriyaki-Geschmack besonderes magst, verwende die ganze Teriyaki-Soße.

In den letzten 5 Min. der Back- oder Grillzeit, mithilfe eines Kochpinsels oder Löffels, Rippchen mit drei Vierteln der Glasur bedecken. 

In einer zweiten kleinen Schüssel, die Hälfte Misopaste mit 3 EL [4,5 EL | 6 EL] Butter* mischen.

Tipp: Wenn die Butter noch zu fest ist, kannst Du sie für 30 Sek. in den Ofen geben.

6

Rippen auf Teller verteilen. Slaw und Süßkartoffeln daneben anrichten. 

Süßkartoffeln mit Misobutter toppen und Rippen mit grünen Frühlingszwiebelringen garnieren. 

Mit restlicher Glasur genießen.

Guten Appetit!