Iskender! Türkisches Rinderhack-Gericht
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Iskender! Türkisches Rinderhack-Gericht

Iskender! Türkisches Rinderhack-Gericht

mit Tomatensoße und Fladenbrotwürfeln

Kräftig und würzig – diese beiden Wörter beschreiben die türkische Küche wohl besonders gut. Leckere Beilagen runden dieses Gericht hervorragend ab. Lass es Dir schmecken!

Tags:
Thermomix
Family
Allergene:
Sesamsamen
Weizen
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

1 Stück

rote Zwiebel

1 Stück

Knoblauchzehe

4 g

Gewürzmischung „Hello Mezze“

10 g

Minze/Petersilie

2 Stück

Tomate

200 g

Rinderhackfleischzubereitung

(Kann Spuren von Sellerie, Senf enthalten.)

300 g

Mini-Fladenbrot

(Enthält Sesamsamen, Weizen.)

35 g

Tomatenmark

150 g

Naturjoghurt

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

1 Stück

Paprika multicolor

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

50 ml

Wasser

nach Geschmack

Pfeffer

3 Esslöffel

Öl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3690 kJ
Energie (kcal)882 kcal
Fett38.6 g
davon gesättigte Fettsäuren11.8 g
Kohlenhydrate94.9 g
davon Zucker21.3 g
Eiweiß37.8 g
Salz2.55 g

Kochutensilien

Kleine Schale
Große Pfanne

Zubereitung

Dip zubereiten
1

Blätter der Petersilie und der Minze getrennt voneinander abzupfen.

Petersilie in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen.

Minze in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Joghurt, Salz* und Pfeffer* zugeben und 15 Sek./Stufe 4 vermengen. Dip in eine weitere kleine Schüssel umfüllen.

Mixtopf spülen und trocknen.

Dünsten
2

Knoblauch und Zwiebel abziehen und Zwiebel halbieren. Beides in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Die Hälfte davon in eine dritte kleine Schüssel umfüllen, den Rest mit dem Spatel nach unten schieben.

10 g [15 g | 15 g] Öl* zugeben und 3 Min./120 °C/Stufe 1 dünsten.

Währenddessen Tomaten halbieren, Strunk entfernen und Tomaten in grobe Stücke schneiden.

Paprika halbieren, entkernen und in ca. 1,5 cm große Stücke schneiden.


Soße kochen
3

Tomaten- und Paprikastücke, Tomatenmark, Gewürzmischung „Hello Mezze“, 50 g [75 g | 100 g] Wasser*, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf zugeben. Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen und 15 Min./100 °C/Stufe 1 kochen.

Währenddessen fortfahren.

Hackfleisch braten
4

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen. Restlichen zerkleinerten Knoblauch-Zwiebel-Mix in die Pfanne geben und ca. 1 Min. anbraten. Hackfleisch zugeben, für ca. 4 – 5 Min. knusprig braten und mit Salz* und Pfeffer* würzen. Währenddessen Fladenbrot halbieren und in ca. 2 cm große Würfel schneiden.

Fladenbrotwürfel & Soße vollenden
5

Eine weitere große Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Fettzugabe erhitzen und Fladenbrotwürfel unter Wenden darin knusprig rösten.

Tipp: Sollte Dein Brot nicht auf einmal in die Pfanne passen, röste es nacheinander.

Nach der Tomatengarzeit je nach Geschmack Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf zugeben, Messbecherdeckel aufsetzen und schrittweise ansteigend 30 Sek./Stufe 5-6-7 pürieren.

Anrichten
6

Fladenbrotwürfel auf Teller verteilen, Tomatensoße darauf verteilen, Hack-Zwiebel-Mischung auf die Soße geben, Joghurt darauf geben und mit Petersilie bestreuen.

Guten Appetit!