Hähnchen in Curry-Sahne-Soße
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Hähnchen in Curry-Sahne-Soße

Hähnchen in Curry-Sahne-Soße

mit Karotten-Reis und grünen Bohnen

Mhhm … dieses Gericht ist genau richtig, um zu genießen! Und dabei sogar richtig proteinreich dank des Hähnchens. Ein echt einfaches und schnell gemachtes Gericht, das Dir heute den Tag verschönert. Wir wünschen Dir einen guten Appetit!

Tags:
Ohne Weizen
Family
Thermomix
High Protein
Allergene:
Milch (einschließlich Laktose)
Mandeln

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Hähnchenbrustfilet in Lake

150 g

Basmatireis

(Kann Spuren von Sellerie, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte enthalten.)

1 Stück

Karotte

150 g

Buschbohnen

100 Stück

Zwiebel

150 g

Kochsahne

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

35 g

Tomatenmark

10 g

Mandeln, gehobelt

(Enthält Mandeln. Kann Spuren von Erdnüsse, Schalenfrüchte, Sesamsamen enthalten.)

2 g

Gewürzmischung „Hello Curry“

4 g

Hühnerbrühe

Was Du zu Hause haben solltest

1 Teelöffel

Butter

1 Esslöffel

Öl

1200 ml

Wasser

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

10 g

Öl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2953 kJ
Energie (kcal)706 kcal
Fett24.4 g
davon gesättigte Fettsäuren10.7 g
Kohlenhydrate78.3 g
davon Zucker13.8 g
Eiweiß42.7 g
Salz1.57 g

Kochutensilien

Große Pfanne
Thermomix

Zubereitung

Varoma vorbereiten
1

Enden der Bohnen abschneiden, Bohnen quer halbieren und in den Varoma-Behälter geben. 

Varoma-Einlegeboden so mit Backpapier belegen, dass die seitlichen Garschlitze freibleiben.

Hähnchenbrust salzen* und pfeffern*.

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Hähnchenbrust darin je Seite ca. 3 – 4 Min. anbraten und danach auf den Varoma-Einlegeboden legen. V-Einlegeboden in den Varoma-Behälter einsetzen und Varoma verschließen.

Dampfgaren
2

Karotte nach Belieben schälen, in grobe Stücke schneiden, in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

Reis in den Gareinsatz geben und mit kaltem Wasser spülen.

Karotten zum Reis in den Gareinsatz umfüllen und Gareinsatz in den Mixtopf einsetzen.

1,5 TL Salz*, 5 g Öl* und 1.200 g Wasser* über den Reis in den Mixtopf zugeben. Varoma aufsetzen und 18 Min. [19 Min. | 19 Min.]/Varoma/Stufe 1 garen.

Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

Kleinigkeiten
3

Pfanne auswischen und erhitzen. Mandelblättchen ohne Fettzugabe darin 1 – 2 Min. rösten, bis sie bräunen. Herausnehmen.

Zwiebel halbieren, abziehen und in feine Streifen schneiden.

Varoma abnehmen, Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen und Reis abgedeckt ca. 10 Min. ziehen lassen.

Mixtopf leeren, dabei die Garflüssigkeit auffangen.

 

Für die Soße
4

10 g [15 g | 15 g] Öl*, Zwiebelstreifen und Tomatenmark in den Mixtopf geben und 4 Min./120 °C/Reverse/Stufe 1 dünsten.

Kochsahne, 100 g [150 g | 150 g] Garflüssigkeit*, Hühnerbrühe, „Hello Curry“, Salz* und Pfeffer* zugeben und 5 Min./100 °C/Reverse/Stufe 1 kochen.

Währenddessen fortfahren.

Bohnen vollenden
5

Pfanne erneut erhitzen, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Butter* in die Pfanne geben und schmelzen lassen.

Bohnen aus dem Varoma zugeben, salzen*, pfeffern* und Bohnen unter Rühren leicht anbraten, bis sie die gewünschte Bissfestigkeit haben.

 

Anrichten
6

Reis mit einer Gabel auflockern und auf Teller verteilen.

Bohnen und Hähnchenfilets daneben legen, mit Currysoße begießen, mit Mandelblättchen bestreuen und genießen.

Guten Appetit!