Harissa-Hähnchen auf Quinoa Tricolor
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Harissa-Hähnchen auf Quinoa Tricolor

Harissa-Hähnchen auf Quinoa Tricolor

dazu Za'atar-Ofengemüse

Deine Extraportion Eiweiß für starke Muskeln: Entdecke dieses leckere High Protein Gericht mit mindestens 20 % Protein.

Tags:
unter 650 Kalorien
High Protein
Zeit sparen
Allergene:
Milch (einschließlich Laktose)
Sesamsamen

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Hähnchengeschnetzeltes

100 g

Quinoa Tricolor

2 Stück

Karotte

200 Stück

Zwiebel

2 Stück

Knoblauchzehe

10 g

Koriander/Petersilie glatt

1 Stück

Zitrone, gewachst

75 g

Naturjoghurt

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

4 g

Za'atar

(Enthält Sesamsamen.)

4 g

Gewürzmischung „Hello Harissa“

6 g

Hühnerbrühe

Was Du zu Hause haben solltest

1 Teelöffel

Butter

1 Teelöffel

Mehl

nach Geschmack

Salz

400 ml

Wasser

2.5 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2529 kJ
Energie (kcal)604 kcal
Fett22.9 g
davon gesättigte Fettsäuren5.4 g
Kohlenhydrate56.7 g
davon Zucker20 g
Eiweiß40.8 g
Salz2.76 g

Kochutensilien

Bratpfanne
Kleiner Topf mit Deckel
Große Schüssel
Große Pfanne
Kleine Schale

Zubereitung

Gemüse rösten
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Erhitze 400 ml [600 ml | 800 ml] Wasser im Wasserkocher.

Karotten nach Belieben schälen, längs halbieren und in 0,5 cm Halbmonde schneiden.

Zwiebeln halbieren und in 0,5 cm Streifen schneiden.

Karotten und Zwiebeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen, mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, Za'tar-Gewürz, Salz* und Pfeffer* mischen und im Ofen 15 - 20 Minuten rösten. 

Quinoa zubereiten
2

In einen kleinen Topf mit Deckel Quinoa, Hälfte des Hühnerbrühpulvers und 200 ml [300 ml I 400 ml] Wasser* füllen. Aufkochen lassen, Hitze etwas reduzieren und abgedeckt 15 Min. köcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen und 10 Min. quellen lassen. 

Knoblauch fein hacken.

Zitrone in 6 Spalten schneiden.

Koriander- und Petersilienblätter zusammen fein hacken. 

Hähnchen zubereiten
3

In einer großen Schüssel Hähnchen mit 0,5 EL [1 EL I 1 EL] Öl*, Hälfte vom „Hello Harissa“, Saft von 2 [3 I 4] Zitronenspalten, Salz* und Pfeffer* vermengen. 

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Hähnchen darin rundum 3-4 Min. scharf anbraten, bis das Fleisch innen nicht mehr rosa ist.

Soße zubereiten
4

Hähnchen aus der Pfanne nehmen, Knoblauch und 1 TL [1 TL | 2 TL] Mehl* zugeben und ca. 1 Min. anbraten. 

Mit 200 ml [300 ml I 400 ml] Wasser* und Saft von 1 [1 I 2] Zitronenspalte ablöschen. 

Restliches Hühnerbrühepulver einrühren. 

Soße 3 – 5 Min. köcheln lassen, dann vom Herd nehmen und mit 1 TL [1 TL I 2 TL] Butter* und der Hälfte der Kräuter verfeinern. Mit Salz*, Pfeffer* und Zitronensaft abschmecken. 

Für den Dip
5

In einer kleinen Schüssel Joghurt mit restlichen Kräutern, etwas Zitronensaft, Salz* und Pfeffer* verrühren.

1 EL [1,5 EL | 2 EL] Joghurt-Dip unter die Quinoa rühren. 

 

Anrichten
6

Quinoa auf tiefe Teller geben, Gemüse und Hähnchen daneben anrichten. Mit der Soße beträufeln und mit dem restlichen Joghurtdip und Zitronenspalten genießen. 

Guten Appetit!