Grillkäse auf Kichererbsen-Spinat-Bett
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Grillkäse auf Kichererbsen-Spinat-Bett

Grillkäse auf Kichererbsen-Spinat-Bett

mit Petersilien-Bulgur und Minz-Dip

Mit unserem heutigen Gericht sicherst Du Dir jede Menge Proteine und Ballaststoffe. Und auch sonst bietet dieses Gericht alles, um rundum glücklich zu werden: Deftig-würzige Aromen, vitaminreiches Gemüse und eine raffinierte Soße.

Tags:
Vegetarisch
High Protein
Vegetarisch
Allergene:
Weizen
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Bulgur

(Enthält Weizen. Kann Spuren von Schalenfrüchte, Sellerie, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide enthalten.)

1 Stück

Zwiebel

1 Stück

Knoblauchzehe

380 g

Kichererbsen

10 g

Minze/Petersilie

75 g

Naturjoghurt

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

3 g

Gewürzmischung „Hello Baharat“

75 g

Babyspinat

¼ Stück

Limette, gewachst

70 g

Tomatenmark

2 Stück

Tomate (Roma)

200 g

Grillkäse Zypriotischer Art

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Zucker

nach Geschmack

Salz

400 ml

Wasser

nach Geschmack

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)4027 kJ
Energie (kcal)963 kcal
Fett39.2 g
davon gesättigte Fettsäuren24.6 g
Kohlenhydrate92.3 g
davon Zucker18.8 g
Eiweiß49.8 g
Salz3.57 g

Kochutensilien

Kleiner Topf
Plastikfolie
Sieb
Reibe
Kleine Schale
Große Pfanne

Zubereitung

Bulgur kochen
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. In einen kleinen Topf 350 ml [470 ml | 700 ml] kochendes Wasser* füllen, die Hälfte der Gewürzmischung „Hello Baharat“ zugeben, salzen* und einmal aufkochen lassen. Bulgur hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 15 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

Gemüse schneiden
2

Tomaten in 2 cm große Würfel schneiden, den Strunk dabei entfernen. Zwiebel halbieren, abziehen und in dünne Streifen schneiden. Knoblauch abziehen und fein würfeln. Kichererbsen in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser abspülen, bis es klar durchläuft.

Für den Dip
3

Blätter von Minze und Petersilie abzupfen und fein hacken. In einer kleinen Schüssel Joghurt mit gehackter Minze verrühren. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Limette heiß waschen, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Schale abreiben und Limette in 6 Spalten schneiden.

Gemüsepfanne zubereiten
4

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, Zwiebel darin 2 – 3 Min. anschwitzen. Knoblauch und Kichererbsen dazugeben und 2 – 3 Min. unter Rühren braten. Tomatenwürfel dazugeben, mit 50 ml [75 ml | 100 ml] Wasser* ablöschen. Tomatenmark und restliches „Hello Baharat" unterrühren und alles 3 – 5 Min. einköcheln lassen. Spinat hineingeben und zusammenfallen lassen. Zum Schluss mit Salz*, Pfeffer* und einer Prise Zucker* abschmecken.

Grillkäse braten
5

Gemüse in der Pfanne an die Seite schieben und daneben den Grillkäse ca. 2 Min. von jeder Seite braten, bis er leicht gebräunt ist. Tipp: Verwende für 3P und 4P 2 Pfannen. Bulgur nach der Garzeit mit Limettenabrieb, gehackter Petersilie und dem Saft von 1 [1,5 | 2] Limettenspalten mischen, mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Bulgur und Kichererbsen-Spinat-Pfanne auf Teller verteilen. Käse auf das Gemüse legen. Mit Minz-Dip und restlichen Limettenspalten genießen. Guten Appetit!