Griechischer Filo-Zucchini-Strudel
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Griechischer Filo-Zucchini-Strudel

Griechischer Filo-Zucchini-Strudel

Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept

Hellas! Heute haben wir uns von der griechischen Küche inspirieren lassen. Es erwartet Dich alles, was die griechische Küche so unverwechselbar macht. Genieße und sonne Dich in Komplimenten für den gelungenen Schmaus!

Tags:
Vegetarisch
Klimaheld
leichter Genuss
Thermomix
Family
Allergene:
Soja
Weizen
Milch (einschließlich Laktose)
Eier
Senf

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

½ Stück

Filoteig

(Enthält Soja, Weizen.)

1 Stück

Zucchini

150 g

Hirtenkäse

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

100 g

Babyspinat

1 g

Gewürzmischung „Hello Buon Appetito“

20 g

Sonnenblumenkerne

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Tomate

2 Stück

Frühlingszwiebel

50 ml

Buttermilch-Zitronen-Dressing

(Enthält Milch (einschließlich Laktose), Eier, Senf.)

Was Du zu Hause haben solltest

2 Esslöffel

Olivenöl

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2583 kJ
Energie (kcal)617 kcal
Fett30 g
davon gesättigte Fettsäuren9 g
Kohlenhydrate55 g
davon Zucker12 g
Eiweiß29 g
Salz3 g

Kochutensilien

Auflaufform
Große Schüssel

Zubereitung

Kleine Vorbereitung
1

Heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vor. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Enden der Zucchini abschneiden und Zucchini in grobe Stücke schneiden. Knoblauch abziehen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 10 g [15 g | 20 g] Öl* in den Mixtopf zugeben und 3 Min./100 °C/Reverse/Stufe 1 dünsten.

Für die Füllung
2

Zucchini und die Hälfte [drei Viertel | alles] von „Hello Buon Appetito“ zugeben, 5 Sek./Stufe 4,5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Frühlingszwiebelringe zugeben, anstelle des Messbechers den Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen und 4 Min/100 °C/Reverse/Stufe 1 dünsten. Währenddessen eine Auflaufform leicht einfetten (für 3 und 4 P. 2 Auflaufformen verwenden).

Auflauf vorbereiten
3

3 [4,5 | 6] Filoteigblätter aus der Packung nehmen. 1 Teigblatt in die gefettete Auflaufform legen, sodass der Teig an allen Seiten der Auflaufform etwas überhängt. Teigblatt dünn mit Olivenöl* bepinseln und ein 2. Blatt darüber legen. Teigblatt ebenfalls dünn mit Öl* bepinseln und ein weiteres Teigblatt darüber legen. (Für 3 und 4 P. entsprechend eine weitere Auflaufform mit Teig auslegen).

Füllung vollenden
4

Evtl. entstandene Flüssigkeit vom Gemüse durch den Gareinsatz abgießen und Zucchini zurück in den Mixtopf geben. Die Hälfte vom Babyspinat in den Mixtopf zugeben, Hirtenkäse mit den Händen dazu krümeln und 2 Min./Reverse/Stufe 1 vermischen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Auflauf backen
5

Gemüse auf dem Teigboden verteilen und die überlappenden Seiten der Filoteigblätter locker über der Füllung zusammenschlagen, sodass die Füllung komplett vom Teig bedeckt ist. 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl* über den Teig träufeln und den Auflauf im Ofen 18 – 22 Min. backen, bis der Teig goldbraun und knusprig ist. Währenddessen Sonnenblumenkerne in eine kleine feuerfeste Schale geben, mit in den Ofen geben und 2 – 3 Min. rösten. Tomate in 1 cm Würfel schneiden, Strunk dabei entfernen.

Anrichten
6

In einer großen Schüssel Buttermilch-Zitronen-Dressing mit restlichem Babyspinat, Tomatenwürfeln und gerösteten Sonnenblumenkernen vermengen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Auflauf nach der Backzeit ca. 5 Min. ruhen lassen, dann in Stücke schneiden und mit dem Salat auf Teller verteilen. Guten Appetit!