HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconGratinierter Heilbutt Mit Meerrettichsoße
topBanner
Gratinierter Heilbutt mit Meerrettichsoße

Gratinierter Heilbutt mit Meerrettichsoße

Rote-Beete-Kartoffelpüree und Mandel-Brokkoli

Premium
Weiterlesen

Heute wird es besonders proteinreich mit einem zarten Fischfilet. In Kombination mit ausgewogenen Beilagen genießt Du gesund und lecker.

Tags:Thermomix
Allergene:Fisch oder FischerzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSchwefeldioxid oder SulfiteSellerie oder SellerieerzeugnisseSchalenfrüchteMandel

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

250 g

Schwarzer Heilbutt

(EnthältFisch oder Fischerzeugnisse)

20 g

Butter

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

10 g

Dill/Schnittlauch

30 g

Panko-Mehl

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

18 g

Sahnemeerrettich

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose), Schwefeldioxid oder Sulfite)

200 g

Kochsahne

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

1 Stück

Knoblauchzehe

200 g

mehligk. Kartoffeln

250 g

vorgegarte Rote Beete

4 g

Gemüsebrühe

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

250 g

Brokkoli

1 Stück

Zitrone, gewachst

20 g

Mandelblättchen

(EnthältSchalenfrüchte, Mandel)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Zucker*

1 Esslöffel

Öl*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3446 kJ
Energie (kcal)824 kcal
Fett50.0 g
davon gesättigte Fettsäuren17.0 g
Kohlenhydrate55 g
davon Zucker25.0 g
Eiweiß33 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Großer Topf
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Knoblauch abziehen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen. Zitrone heiß waschen und Schale fein abreiben. Zitrone in 6 Spalten und Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden. Fähnchen vom Dill abzupfen, in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Die Hälfte davon in eine kleine Schüssel umfüllen, den Rest mit dem Spatel nach unten schieben.

2

Die Hälfte der Schnittlauchröllchen, Pankomehl, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Zitronenabrieb, Butter, Salz* und Pfeffer* zugeben und 5 Sek./Stufe 4 vermischen. Heilbuttfilets von beiden Seiten salzen*, pfeffern* und mit etwas Zitronensaft beträufeln. In eine Auflaufform legen. Butter-Panko-Mischung auf den Filets verteilen und fest andrücken, aber den Fisch noch nicht backen.

3

Kartoffeln schälen, in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in den Gareinsatz geben. Rote Beete ebenfalls in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in den Varoma-Behälter geben, dabei darauf achten, dass genügend Garschlitze frei bleiben. Varoma verschließen. 500 g Wasser* in den Mixtopf geben, Gareinsatz einsetzen, Varoma aufsetzen und 12 Min./Varoma/Stufe 1 vorgaren. Währenddessen Brokkoli in mundgerechte Röschen teilen und fortfahren.

4

In einem Topf 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, Knoblauch und Mandelblättchen darin 1 – 2 Min. rösten, dann Brokkoli zugeben, einmal durchschwenken, mit Salz* und Pfeffer* würzen und auf den Varoma-Einlegeboden umfüllen. 1 EL [1,5 EL | 2 EL] von der Kochsahne abfüllen und beiseitestellen. Nach der Vorgarzeit Varoma abnehmen, öffnen (Achtung: heiß!) und V-Einlegeboden in den V-Behälter einsetzen. Varoma wieder verschließen, aufsetzen, 13 Min./Varoma/Stufe 1 dampfgaren und fortfahren.

5

Nun den Fisch im Ofen auf der Mittelschiene 15 – 20 Min. backen, bis der Fisch innen nicht mehr glasig ist und die Pankokruste etwas gebräunt ist. Restliche Kochsahne, Gemüsebrühe, die Hälfte [drei Viertel | alles] vom Sahnemeerrettich und 50 ml [75 ml | 100 ml] Wasser* in den Topf geben, verrühren und aufkochen. Restliche Kräuter unterrühren und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Nach der Varoma-Garzeit Varoma abnehmen, Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen, Mixtopf leeren.

6

Kartoffeln, Rote Beete, beiseitegestellte Kochsahne, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 3,5 pürieren. Tipp: Wenn Du Dein Püree feiner magst, dann schiebe alles mit dem Spatel nach unten und püriere noch einmal 5 Sek./Stufe 3,5. Rote-Beete-Kartoffelpüree und Mandel-Brokkoli auf Teller verteilen. Gratinierte Heilbuttfilets anlegen, mit der Meerrettich-Sahnesoße und den restlichen Zitronenspalten genießen. Guten Appetit!