Knackige Gemüsepfanne mit geräuchertem Tofu
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Knackige Gemüsepfanne mit geräuchertem Tofu

Knackige Gemüsepfanne mit geräuchertem Tofu

und fluffigem Basmatireis

Unser Motto des Monats? “Bunt ist das neue Grün!“ Passend dazu haben wir diese farbenfrohe Gemüsepfanne kreiert. Knackig-frisches Gemüse sorgt für eine große Portion Vitamin C und gute Laune auf Deinem Teller. Der geräucherte Tofu passt perfekt dazu und rundet diesen kulinarischen Ausflug in die asiatische Küche ab! Lass es Dir schmecken!

Tags:
leichter Genuss
Vegetarisch
Allergene:
Soja
Weizen
Schwefeldioxid oder Sulfite
Sesamsamen

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit
SchwierigkeitsgradEinfach

Zutaten

/ für 2 Personen

150 g

Basmati-Wildreis-Mischung

200 g

geräucherter Tofu

(Enthält Soja.)

20 ml

Sojasoße

(Enthält Soja, Weizen.)

2 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

gelbe Karotte

1 Stück

Pak Choi

1 Stück

Ingwer

22 ml

Sweet-Chili-Soße

(Enthält Schwefeldioxid oder Sulfite.)

2 g

Gewürzmischung "Tofu"

5 g

Sesam

(Enthält Sesamsamen.)

Was Du zu Hause haben solltest

Stück

Salz

Stück

Pfeffer

Stück

Öl

Stück

Weißweinessig

sideBannerName

Nährwertangaben

/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)2410 kJ
Energie (kcal)576 kcal
Fett16 g
davon gesättigte Fettsäuren3 g
Kohlenhydrate71 g
davon Zucker11 g
Eiweiß24 g
Salz3 g

Zubereitung

Reis garen
1

Basmati-Wildreis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. In einen kleinen Topf 300 ml heißes Wasser füllen, salzen und einmal aufkochen. Reis einrühren und ca. 10 Min. auf niedrigster Temperatur köcheln lassen. Danach Topf vom Herd nehmen und abgedeckt ca. 10 Min. weiterziehen lassen.

Tofu würfeln
2

Tofu in ca. 1 cm große Würfel schneiden und in einer kleinen Schüssel mit ½ der Sojasoße und 1 TL Pflanzenöl vermischen.

Frühlingszwiebeln schneiden
3

Grüne und weiße Teile der Frühlingszwiebeln getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden. Karotte schälen und in dünne Scheiben schneiden. Blätter des Pak Choi von den Strünken trennen und in mundgerechte Stücke schneiden, Strünke auch klein schneiden. Ingwer schälen und reiben.

Tofu anbraten
4

In einer großen Pfanne 1 TL Öl erhitzen und die eingelegten Tofuwürfel bei mittlerer Hitze ca. 3-4 Min. scharf anbraten, danach aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Weiße Frühlingszwiebelringe, zerkleinerte Pak Choi-Strünke und Karottenscheiben in die Pfanne geben und alles ca. 2-3 Min. anbraten. Dann mit 50 ml heißem Wasser ablöschen, Deckel aufsetzen und ca. 2 Min. weiterköcheln lassen.

Gemüse ablöschen
5

Deckel wieder abnehmen, Gemüse mit restlicher Sojasoße, 1 EL Weißwein-Essig und Sweet Chili-Soße ablöschen. Geriebenen Ingwer, Gewürzmischung, zerkleinerte Pak Choi-Blätter und angebratene Tofuwürfel dazugeben, Deckel wieder aufsetzen, und ca. 1 Min. etwas einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Teller anrichten
6

Basmatireis mit einer Gabel ein wenig auflockern, dann auf Teller verteilen und Tofu-Gemüsepfanne darauf anrichten. Mit grünen Frühlingszwiebelringen und Sesam bestreuen und genießen.