topBanner
Gebratene Maultäschle

Gebratene Maultäschle

mit Blattsalat in Kräuterdressing

Weiterlesen

Über diese knusprig gebratenen Maultäschle freut sich nicht nur das schöne „Schwabenländle“. Dazu gibt es knackigen Blattsalat und ein würziges Kräuterdressing. Willkommen in der schwäbischen Küche und guten Appetit!

Tags:Zeit sparen
Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)SenfMilch (enthält Rohmilch)Schalenfrüchte

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten

für 2 Personen

Zutatenarrow down iconarrow down icon

für 2 Personen

400 g

Kalbsmaultaschen

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

1 Stück

Kopfsalat

1 Stück

Knoblauchzehe

5 g

Basilikum

5 g

frischer Oregano

10 g

mittelscharfer Senf

(EnthältSenf)

2 Stück

Parmesan D.O.P.

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose), Milch (enthält Rohmilch))

1 Stück

Gurke

1 Stück

Zwiebel

5 g

Pinienkerne

(EnthältSchalenfrüchte)

Was Du zu Hause haben solltest

6 ml

Weißweinessig*

Einheit

Salz*

Einheit

Zucker*

Einheit

Pfeffer*

Einheit

Olivenöl*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)2807 kJ
Energie (kcal)671 kcal
Fett30.0 g
davon gesättigte Fettsäuren8.0 g
Kohlenhydrate73 g
davon Zucker12.0 g
Eiweiß27 g
Salz3.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab. Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Und schon kann`s losgehen ...

In einem großen Topf Kalbsmaultaschen in reichlich Salzwasser 4 – 6 Min. kochen. Danach in ein Sieb abgießen und etwas abkühlen lassen. Unterdessen kannst Du mit dem nächsten Schritt fortfahren.

2

Kopfsalat trocken schütteln, in mundgerechte Stücke zupfen und in eine große Schüssel geben. Knoblauchzehe abziehen, Blätter von Basilikum und Oregano abzupfen, alles in einen hohen Rührbecher geben. Zusammen mit Senf, 2 EL Olivenöl, Weißweinessig, 1 TL Zucker, etwas Salz, Pfeffer und 50 ml Wasser mit einem Stabmixer zu einem feinen Dressing mixen.

3

Parmesan reiben, Gurke in Scheiben schneiden und zum Kopfsalat geben. Zwiebel abziehen, halbieren und in feine Streifen schneiden.

4

Maultaschen in ca. 0, 5 cm schmale Streifen schneiden. In einer großen Pfanne 1 TL Öl erhitzen, Maultaschenstreifen darin 3 – 4 Min. anbraten. Zwiebelstreifen zugeben und ca. 2 Min. weiterbraten.

5

Kräuterdressing mit Salatzutaten vermischen.

6

Gurken-Kopfsalat auf Teller verteilen, gebratene Maultaschenstreifen dazu anrichten, mit geriebenem Parmesan und Pinienkernen bestreuen und genießen