KochboxenGeschenkgutschein
Feines Rindersteak auf cremiger Jägersoße
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Feines Rindersteak auf cremiger Jägersoße

Feines Rindersteak auf cremiger Jägersoße

dazu Fettuccine und knusprige Salbeiblättchen

Manchmal muss es einfach ein Steak sein! Lecker gewürzt, begleitet von ausgewogenen Beilagen und einer fruchtigen Note – heute servierst du eine Mahlzeit der Extraklasse.

Allergene:
Weizen
Sellerie
Milch (einschließlich Laktose)
Senf
Eier

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Rinderhüftsteak

270 g

Fettuccine

(Enthält Weizen.)

150 g

Champignons

1 Stück

Zwiebel

1 Stück

Knoblauchzehe

20 g

Salbei/Thymian

5 g

Gewürzmischung „Hello Muskat“

(Enthält Sellerie.)

150 g

Kochsahne

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

10 ml

mittelscharfer Senf

(Enthält Senf.)

20 g

geriebener Hartkäse

(Enthält Milch (einschließlich Laktose), Eier.)

8 ml

Worcester Sauce

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Butter

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

2 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

50 ml

Wasser

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3993 kJ
Energie (kcal)954 kcal
Fett34 g
davon gesättigte Fettsäuren15 g
Kohlenhydrate108 g
davon Zucker12 g
Eiweiß53 g
Salz3 g

Kochutensilien

Große Pfanne
Großer Topf
Sieb
Alufolie

Zubereitung

Kleine Vorbereitung
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Champignons in 0,5 cm Scheiben schneiden. Zwiebel in feine Streifen schneiden. Knoblauch fein hacken. Die Hälfte [drei Viertel | alles] der Thymianblätter abzupfen und fein hacken.

Salbei frittieren
2

Salbeiblätter abzupfen. In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Butter* erhitzen und darin die Salbeiblätter für 1 – 2 Min. frittieren, bis sie knusprig sind. Salbeiblätter aus der Pfanne nehmen, kurz abkühlen lassen und grob hacken.

Fettucine kochen
3

Reichlich heißes Wasser* in einen großen Topf füllen, salzen* und einmal aufkochen lassen. Fettuccine in den Topf geben und 11 – 12 Min. bissfest garen. Nach der Garzeit durch ein Sieb abgießen.

Rindersteaks braten
4

Rindersteaks von beiden Seiten salzen*. In der großen Pfanne aus Schritt 2 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Steaks auf jeder Seite 2 – 3 Min. für rare, 3 – 4 Min. für medium und 4 – 6 Min. für well done anbraten. Rindersteaks danach in Aluminiumfolie wickeln, beiseitelegen und mind. 5 – 10 Min. ruhen lassen.

Für die Soße
5

In der Pfanne erneut 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Zwiebel und Pilze darin 3 – 4 Min. anbraten, bis sie etwas Farbe bekommen. Knoblauch und Thymian hinzugeben und 1 weitere Min. anbraten. Pfanneninhalt mit Kochsahne, „Hello Muskat“, Senf, Worcester Sauce und 50 ml [75 ml | 100 ml] Wasser* ablöschen und alles 1 – 2 Min. einkochen, bis eine cremige Soße entsteht. Pasta unter die Soße mischen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Rindersteaks in 1 cm breite Streifen schneiden. Fettuccine auf Tellern anrichten und die Steakstreifen darauf verteilen. Mit geriebenem Hartkäse und Salbeiblättchen toppen und genießen. Guten Appetit!