HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconFeines Kalbs „Ossobuco“
topBanner
Feines Kalbs-„Ossobuco“

Feines Kalbs-„Ossobuco“

mit Bandnudeln und knusprigem Salbei

Weiterlesen

Es sind oft die kleinen Dinge, die aus einem Gericht etwas Besonderes machen, zum Beispiel der knusprige Salbei, der am Ende oben drauf kommt. Allerdings dürften in diesem Fall die Kalbsfiletstreifen, das knackige Suppengemüse und die Kräuter auch ihren Teil beitragen. Guten Appetit!

Allergene:Sellerie oder SellerieerzeugnisseMilch (einschließlich Laktose)Milch (enthält Rohmilch)Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig
Zutaten

für 2 Personen

Zutatenarrow down iconarrow down icon

für 2 Personen

160 g

Kalbfleisch

10 g

getrocknete Pilze

1 Stück

Karotte

1 Stück

Stangensellerie

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

1 Stück

Zwiebel

0.13 Stück

Knoblauchzehe

5 g

Salbei

5 g

Petersilie

5 g

Thymian

20 g

Parmesan D.O.P.

(EnthältMilch (einschließlich Laktose), Milch (enthält Rohmilch))

250 ml

passierte Tomaten

200 g

Bandnudeln

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Brühe

Einheit

Mehl*

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

Einheit

Salz*

Einheit

Pfefferkörner

Einheit

Butter*

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

Einheit

Zucker*

Einheit

Olivenöl*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kcal)816 kcal
Energie (kJ)3414.1440000000002 kJ
Fett27.0 g
davon gesättigte Fettsäuren0.0 g
Kohlenhydrate98 g
davon Zucker0.0 g
Eiweiß40 g
Salz0.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Pfanne
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Kalbsfleisch aus dem Kühlschrank nehmen. In einer kleinen Schüssel Steinpilze mit 150 ml kochendem Wasser übergießen und ca. 10 Min. ziehen lassen. Überschüssige Flüssigkeit vorsichtig auswringen, das Pilzwasser aufbewahren. Pilze grob zerkleinern. Karotte waschen, schälen und fein würfeln. Sellerie waschen und fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken. Petersilie und Thymian waschen, trockenschütteln und Blätter klein schneiden. 100 ml heiße Rinderbrühe zubereiten. Parmesan fein reiben.

2

Kalbsfleisch zwischen Frischhaltefolie legen und flacher drücken. Dann in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. 2 ½ EL Mehl mit etwas Salz und Pfeffer vermischen, Filetstreifen darin wenden.

3

In einer Pfanne 1 ½ EL Butter erhitzen. Fleisch darin rundherum bräunlich anbraten, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. In der Pfanne erneut 1 TL Butter erwärmen. Karotte, Sellerie, Zwiebel, Knoblauch und Thymian hineingeben und bei schwacher Hitze 5–8 Min. weich dünsten. Mit der Brühe ablöschen, dann ca. 2 Min. einkochen lassen. Steinpilze, Pilzwasser und passierte Tomaten dazugeben. Alles einmal aufkochen lassen, dann Hitze herunterstufen und 15–20 Min. bei sehr schwacher Hitze einköcheln lassen. Mit etwas Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.

4

Salbei waschen und Blätter abzupfen. In einer Pfanne ½ EL Olivenöl erhitzen. Salbei darin kurz knusprig anbraten. Dann aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. In einem großen Topf Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen, abgießen und zurück in den Topf geben. Mit Petersilie und 1 TL Butter vermischen. Sobald die Soße in der Pfanne die gewünschte Konsistenz erreicht hat, die Filetstreifen noch einmal dazugeben und 1–2 Min. darin erwärmen.

5

Nudeln auf tiefen Tellern verteilen. „Osso Buco“-Soße darauf anrichten und mit Parmesan und knusprigem Salbei bestreut genießen!