Hello Panang! Curry-Kokos-Suppe
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Hello Panang! Curry-Kokos-Suppe

Hello Panang! Curry-Kokos-Suppe

mit Glasnudeln, Babymais und Brokkoli

Panang-Curry kommt aus Thailand und unterscheidet sich von indischen Currys dadurch, dass die würzenden Zutaten mit Kokosmilch aufgekocht werden. Es lässt sich sehr gut abwandeln und immer wieder neu interpretieren, außerdem kannst Du es sowohl mit Reis als auch Nudeln genießen. Unsere authentische Suppe punktet mit einer angenehmen Schärfe, vielen Aromen und bringt gute Laune in Deine Küche.

Tags:
leichter Genuss
Vegetarisch
Zeit sparen
Allergene:
Sellerie

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit
NiveauEinfach

Zutaten

Portionsgröße

100 g

Baby-Mais

100 g

Glasnudeln

1 Stück

Brokkoli

250 ml

Kokosmilch

2 Stück

Kaffirlimettenblätter

1 Esslöffel

Penang-Curry-Paste

1 Stück

Limette, gewachst

6 g

Gemüsebrühe

(Enthält Sellerie.)

1 Stück

Knoblauchzehe

20 g

Ingwer

1 Stück

rote Frühlingszwiebeln

1 Stück

Zitronengras

200 g

Champignons

Was Du zu Hause haben solltest

Salz

Zucker

Öl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2623 kJ
Energie (kcal)627 kcal
Fett34 g
davon gesättigte Fettsäuren23 g
Kohlenhydrate64 g
davon Zucker14 g
Eiweiß150 g
Salz4 g

Zubereitung

Gemüse schneiden
1

Wasche Obst, Gemüse und Kräuter ab. Erhitze 800 ml [1600 ml] Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du außerdem 1 großen Topf, ein Sieb, 1 kleine Schüssel und 2 große Schüsseln.

Babymais der Länge nach halbieren und nochmals quer teilen. Ingwer und Knoblauch schälen, beides in feine Scheiben schneiden, diese mit dem Messer fein hacken und in eine kleine Schüssel geben. Brokkoli und braune Champignons in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Champignonscheiben in eine Schüssel geben.

Curry ansetzen
2

Zitronengras mithilfe eines Messerrückens andrücken, bis es aufbricht. In einen großen Topf 1 EL [2 EL] Öl, 1 EL [2 EL] Zucker, Panang-Curry-Paste (Achtung: scharf!), gehackten Knoblauch, Ingwer, Kaffirlimettenblätter und Zitronengras geben und für 1 Min. bei mittlerer Hitze unter Rühren erwärmen. Mit 800 ml [1600 ml] heißem Wasser und Kokosmilch ablöschen. Glasnudeln, Brokkoli- und Champignonscheiben, Babymaisstücke und Gemüsebrühe zugeben und für 5 Min. abgedeckt köcheln lassen.

in der zwischenzeit
3

Limette halbieren und 1 [2] Hälfte in Spalten schneiden. Rote Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.

Suppe abschmecken
4

Currysuppe mit dem Saft der restlichen Limette abschmecken und mit Salz würzen.

Zum Schluss
5

Kaffirblätter und Zitronengras aus Suppe entfernen.

Anrichten
6

Kokos-Curry-Suppe auf tiefe Teller verteilen, mit Frühlingszwiebelringen und Limettenspalten garnieren und genießen.

Guten Appetit!