HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconDeftiges Schweinefilet Mit Pestohaube
topBanner
Deftiges Schweinefilet mit Pestohaube

Deftiges Schweinefilet mit Pestohaube

dazu Ofenkartoffeln und gebratene Zucchinischeiben

FAMILY HIGHLIGHT
Weiterlesen

Mahl Zeit zum Rumspinnen! Kennst Du schon Pesto? In dieser italienischen Spezialität werden verschiedene Kräuter, Nüsse und Öl zu einer cremig-festen Paste vermischt, die richtig lecker schmeckt. Es gibt super viele verschiedene Sorten Pesto, weil es so viele Zutaten gibt, die kombiniert miteinander so lecker sind. Welche Zutaten isst Du am allerliebsten zusammen und würdest daraus am liebsten ein Pesto machen? Zählt am Tisch gemeinsam auf.

Tags:Thermomixleichter GenussMal was anderes
Allergene:Milch (einschließlich Laktose)Eier oder Eierzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

2 Stück

Zucchini

20 g

geriebener Hartkäse

(EnthältMilch (einschließlich Laktose), Eier oder Eierzeugnisse)

1 g

Gewürzmischung

10 g

Pinienkerne

280 g

Schweinefilet

400 g

Kartoffeln (Drillinge)

10 g

Basilikum

Was Du zu Hause haben solltest

25 ml

Olivenöl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2192 kJ
Energie (kcal)524 kcal
Fett21.0 g
davon gesättigte Fettsäuren5.0 g
Kohlenhydrate38 g
davon Zucker7.0 g
Eiweiß44 g
Salz1.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse, Fleisch und Kräuter ab und tupfe Fleisch und Kräuter mit Küchenpapier trocken. Heize den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze und (170 °C Umluft) vor. Neben dem Thermomix® benötigst Du 2 kleine Schüsseln, 1 große Pfanne und 1 [2] hitzebeständigen Gefrierbeutel.

Pinienkerne in einer großen Pfanne anrösten, bis sie duften.

Basilikumblätter abzupfen, Basilikumstiele in ca. 2 cm lange Stücke schneiden.

Hartkäse halbieren.

Pinienkerne, Basilikum, Hartkäse, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf geben, 8 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

Olivenöl* und Wasser* zugeben und 15 Sek./Stufe 4 zu einem Pesto verarbeiten.

In eine kleine Schüssel umfüllen und bis zum Servieren kalt stellen.

2

Mixtopf spülen.

Ungeschälte Kartoffeln längs halbieren und in den Gareinsatz geben.

Wasser* in den Mixtopf geben.

Gareinsatz einhängen und 18 Min./Varoma/Stufe 1 vorgaren.

Währenddessen das Fleisch anbraten.

3

In einer zweiten kleinen Schüssel Gewürzmischung, Salz* und Pfeffer* mit Öl* verrühren.

Schweinefilets mit dem Gewürzöl bestreichen.

8 Min. vor Ende der Varoma-Garzeit die große Pfanne ohne Fettzugabe erhitzen und Schweinefilets je Seite 2 – 3 Min. anbraten.

Schweinefilets [jeweils 2] in einen hitzebeständigen Gefrierbeutel geben.

Beutel umklappen und auf den Varoma-Einlegeboden legen.

4

Varoma-Einlegeboden in den Varoma-Behälter einsetzen und Varoma verschließen.

Nach der Vorgarzeit Varoma aufsetzen und 10 Min./Varoma/Stufe 1 fertig garen.

Währenddessen Enden der Zucchini abschneiden, Zucchini in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und in der noch heißen Pfanne 2 – 3 Min. anbraten.

Mit Salz* und Pfeffer* würzen.

5

Varoma abnehmen, vorsichtig öffnen und Fleischpäckchen herausnehmen.

Päckchen vorsichtig aufklappen, Schweinefilets auf Teller verteilen und Fleischsaft zu den Zucchinischeiben in die Pfanne gießen.

Alles gut vermischen.

6

Kartoffeln und Zucchinischeiben zu den Schweinefilets auf Tellern anrichten, mit ein wenig Pesto beträufeln und genießen.

Guten Appetit