HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconChili Nudeln Mit Miso Erdnuss Soße & Spitzkohl
topBanner
Chili-Nudeln mit Miso-Erdnuss-Soße & Spitzkohl

Chili-Nudeln mit Miso-Erdnuss-Soße & Spitzkohl

Bei diesem Rezept wird 50% weniger CO2e durch Zutaten & Transport verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept.

NEU!
Weiterlesen

Die asiatische Küche begeistert uns immer wieder. Die tolle Komposition aus verschiedenen Aromen und die frische Leichtigkeit dieses Gerichts werden auch Dich im Handumdrehen zum Fan machen.

Tags:VeganZeit sparenOhne MilchprodukteKlimaheld
Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSesamsamenSoja oder SojaerzeugnisseErdnüsse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit15 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

200 g

Chili-Nudeln

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

1 Stück

rote Spitzpaprika

1 Stück

Limette, ungewachst

2 Stück

Knoblauchzehe

40 ml

Sesamöl

(EnthältSesamsamen)

25 ml

Sojasoße

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Soja oder Sojaerzeugnisse)

50 g

Erdnussbutter

(EnthältErdnüsse)

4 g

Schwarzkümmel

25 g

vegane weiße Misopaste

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Soja oder Sojaerzeugnisse)

8 g

milde Chiliflocken

2 Stück

Frühlingszwiebel

400 g

Spitzkohl

Was Du zu Hause haben solltest

2 Esslöffel

Honig*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3694 kJ
Energie (kcal)883 kcal
Fett37.0 g
davon gesättigte Fettsäuren6.0 g
Kohlenhydrate92 g
davon Zucker28.0 g
Eiweiß18 g
Salz4.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Große Pfanne
Becher
Großer Topf
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Reichlich heißes Wasser in einen großen Topf füllen, salzen* und einmal aufkochen lassen. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. Spitzkohl vierteln, Strunk entfernen und in 1 cm breite Streifen schneiden. Spitzpaprika in 1 cm breite Streifen schneiden. Knoblauch abziehen. Limette vierteln.

2

In einer großen Pfanne ohne Fettzugabe Schwarzkümmelsamen 2 – 3 Min. rösten, bis sie bräunen. Herausnehmen. Die Hälfte des Sesamöls in der Pfanne erhitzen und darin den weißen Teil der Frühlingszwiebel, Spitzpaprika und Spitzkohl für 6 – 8 Min. anbraten und dabei gelegentlich umrühren. Tipp: Verwende für 4 Personen am besten 2 Pfannen. In der Zwischenzeit mit dem Rezept fortfahren.

3

Chili-Nudeln in den Topf mit dem heißen Wasser* geben und für 4 – 5 Min. bissfest garen. Nach der Garzeit durch ein Sieb abschütten. Dabei 100 ml [150 ml | 200 ml] Kochwasser* auffangen.

4

In einem hohen Rührgefäß Sesamöl, Sojasoße, Chiliflocken nach Geschmack, Erdnussbutter, Misopaste, den Saft von 2 [3 | 4] Limettenspalten, 2 EL [3 EL | 4 EL] Honig* und dem aufgefangenen Kochwasser* vermengen. Knoblauch dazupressen, kräftig mit Pfeffer* würzen und alles gut vermengen.

5

Gekochte Chili-Nudeln zusammen mit der vorbereiteten Soße in die Pfanne geben, gut vermengen und alles für 1 – 2 Min. einkochen lassen, bis die Nudeln glasiert sind und das meiste Wasser verkocht ist.

6

Chili-Nudeln auf Teller verteilen, mit dem Schwarzkümmel toppen und mit dem grünen Teil der Frühlingszwiebel garnieren. Guten Appetit!