Burrata Cremosa mit hot-Honey
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Burrata Cremosa mit hot-Honey

Burrata Cremosa mit hot-Honey

dazu Mini-Pinsa auf Rucolasalat

Tags:
Vegetarisch
Allergene:
Milch (einschließlich Laktose)
Dinkel
Gerste
Weizen
Schwefeldioxide und Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach

Zutaten

Portionsgröße

125 g

Burrata

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

450 g

frischer Sauerteig

(Enthält Dinkel, Gerste, Weizen. Kann Spuren von Schalenfrüchte, Sesamsamen enthalten.)

100 g

Rucola

2 Stück

rote Zwiebel

70 g

Tomatenmark

12 g

Balsamicocreme

(Enthält Schwefeldioxide und Sulfite, Weizen. Kann Spuren von Sesamsamen, Schwefeldioxide und Sulfite enthalten.)

2 g

milder Chili-Mix

2 g

Gewürzmischung „Hello Buon Appetito“

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

1 Esslöffel

Olivenöl

nach Geschmack

Mehl

2 Esslöffel

Honig

1 Esslöffel

Butter

1 Teelöffel

Öl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)4078 kJ
Energie (kcal)975 kcal
Fett36.4 g
davon gesättigte Fettsäuren14.8 g
Kohlenhydrate132.2 g
davon Zucker21.3 g
Eiweiß28.9 g
Salz3.15 g

Kochutensilien

Bratpfanne
Kleine Schale
Große Pfanne
Kleiner Topf

Zubereitung

Ofen vorheizen
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

2

Sauerteig vorsichtig aus der Verpackung lösen und auf eine mit Mehl* bestäubte Oberfläche geben.

Sauerteig in 6 [9 | 12] Stücke teilen und jedes Stück mit Mehl* bestäuben. 
Stücke auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und vorsichtig mit den Fingerspitzen zu einem Oval formen.

Tipp: Achte darauf, den Teig nicht zu sehr zu kneten, da er sonst Luft verliert und fest wird. Benutze für 3 und 4 Personen 2 Backbleche.

3

In einer kleinen Schüssel Tomatenmark, „Hello Buon Appetito“, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl*, Salz* und Pfeffer* vermengen.

Dip gleichmäßig auf der Pinsa verteilen. 

Pinsa im Ofen 14 – 16 Min. goldbraun backen.

4

Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden. 

In einer großen Pfanne über mittlerer Hitze 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Butter* und 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Öl* erhitzen. Zwiebelstreifen zugeben und darin 10 – 12 Min. anschwitzen, bis sie dunkelbraun sind.

Tipp: Sollte die Zwiebel anfangen an der Pfanne zu kleben, kannst Du etwas Wasser* hinzufügen.

5

In einem kleinen Topf 2 EL [3 EL | 4 EL] Honig* und Chili-Mix vermengen. Bei niedriger Hitze bis zum Ende des Rezepts erwärmen lassen.

Tipp: Der Honig soll nicht kochen.

6

Burrata halbieren.

Rucola auf tiefe Teller verteilen. Dabei einige Blätter zurückhalten. Mit Balsamicocreme und Olivenöl* beträufeln, dann mit Salz* und Pfeffer* würzen. 

Pinsa darauf geben. Mit karamellisierten Zwiebelstreifen belegen und Burrata in die Mitte legen. Zum Schluss Burrata mit dem Rucola wie eine Blume schmücken und mit dem Honig beträufeln.

Guten Appetit!