Bunte Bowl mit Edamame & glasierter Aubergine
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Bunte Bowl mit Edamame & glasierter Aubergine

Bunte Bowl mit Edamame & glasierter Aubergine

dazu Sesam-Reis und Gurkensalat

KLIMAHELD: Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept.

Gemüse ist hier der Star der Show. Denn mit mehr als 240 g pro Portion ist dieses Gericht echt (Teller-)randvoll mit frischen Veggies. Du willst dich ausgewogen ernähren und dabei nicht auf Geschmack verzichten? Dann bist du hier richtig.

Tags:
Thermomix
Ohne Milchprodukte
Kalorien im Blick
vegan
Viel Gemüse
Klimaheld
Allergene:
Soja
Weizen
Sesamsamen
Schwefeldioxide und Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Basmatireis

(Kann Spuren von Sellerie, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte enthalten.)

1 Stück

Aubergine

50 g

Edamame

(Enthält Soja.)

1 Stück

Gurke

1 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

rote Chilischote

1 Stück

Limette, vegan

50 ml

Teriyakisoße

(Enthält Soja, Weizen.)

25 g

vegane Mayonnaise

10 ml

Sesamöl

(Enthält Sesamsamen.)

8 ml

Sriracha Sauce

50 g

Sweet Chili Soße

(Enthält Schwefeldioxide und Sulfite.)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Zucker

1 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Pfeffer

1200 g

Wasser

nach Geschmack

Salz

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2652 kJ
Energie (kcal)634 kcal
Fett24 g
davon gesättigte Fettsäuren2.9 g
Kohlenhydrate91.3 g
davon Zucker26.3 g
Eiweiß14.2 g
Salz2.4 g

Kochutensilien

Große Schüssel
Bratpfanne
Thermomix
Kleine Schale

Zubereitung

Aubergine backen
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Limette heiß waschen und 1 TL [1,5 TL | 2 TL] der Schale fein abreiben. Limette in 6 Spalten schneiden.

Aubergine längs vierteln, in ca. 2 cm Stücke schneiden und in einer großen Schüssel mit der Hälfte der Teriyakisoße, Saft von 1 [1,5 | 2] Limettenspalte, Salz* und 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* gründlich marinieren.

Auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und im Ofen für 15 – 20 Min. backen, bis sie innen weich und außen schön gebräunt sind.

Währenddessen den Reis garen.

Reis garen
2

Edamame in den Varoma-Behälter geben und Varoma verschließen. 

Reis in den Gareinsatz geben und mit kaltem Wasser spülen. Gareinsatz einsetzen.

1.200 g Wasser*, 1,5 TL Salz* und 5 g Öl* in den Mixtopf über den Reis geben, Varoma aufsetzen und 18 Min./Varoma/Stufe 1 dampfgaren.

Währenddessen mit der Zubereitung fortfahren.

Für die Toppings
3

Chilischote in feine Ringe schneiden (Achtung: scharf!).

2 kleine Schüsseln bereitstellen. In einer davon Mayonnaise, Sriracha und Saft von 1 [1 | 2] Limettenspalte miteinander vermengen. Tipp: Sriracha ist sehr scharf. Wenn du Schärfe nicht gewohnt bist, verwende sie sparsam.

In der zweiten kleinen Schüssel Sweet-Chili-Soße mit dem Saft von 2 [3 | 4] Limettenspalten vermengen.

Beides mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

 

 

Für den Gurkensalat
4

Gurke in sehr dünne Scheiben schneiden oder hobeln und in der großen Schüssel aus Schritt 1 mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Sweet-Chili-Dip, Saft von 1 [1,5 | 2] Limettenspalte, Limettenabrieb, Salz*, Pfeffer* und 1 Prise Zucker* marinieren. Beiseitestellen.

Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.

Reis fertigstellen.
5

Varoma abnehmen.

Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen. Reis in eine Schüssel geben, mit einer Gabel auflockern und mit der Hälfte [drei Viertel | allem] vom Sesamöl und Edamame vorsichtig vermengen.

Anrichten
6

Reis mit Edamame auf Schüsseln oder tiefe Teller verteilen. Aubergine nach der Garzeit mit restlicher Teriyakisoße vermengen und auf den Reis geben. Gurkensalat daneben anrichten.

Nach Belieben mit Chili (Achtung: scharf!) und den Dips toppen.

Guten Appetit!