Bulgur-Bowl mit spicy Harissa-Tofu
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Bulgur-Bowl mit spicy Harissa-Tofu

Bulgur-Bowl mit spicy Harissa-Tofu

Tahini-Dip und Zitronencrème

Wir lieben die farbenfrohen Bowl-Rezepte, bei denen alle Zutaten aus einer Schüssel gegessen werden. Heute haben wir eine besondere Variante für Dich, also Löffel verteilen und glücklich essen!

Tags:
Thermomix
Ohne Milchprodukte
Ohne Milchprodukte
Vegan
Allergene:
Weizen
Sesamsamen
Soja
Schwefeldioxide und Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
NiveauSchwierig

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Bulgur

(Enthält Weizen. Kann Spuren von Schalenfrüchte, Sellerie, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide enthalten.)

1 Stück

rote Spitzpaprika

½ Stück

Gurke

1 Stück

Knoblauchzehe

10 g

Minze/Petersilie

1 Stück

Zitrone, vegan

50 g

Tahini-Paste

(Enthält Sesamsamen.)

4 g

Gewürzmischung „Hello Harissa“

100 g

veganes cremiges Sojaprodukt

(Enthält Soja.)

25 g

Tomatenpesto

(Enthält Schwefeldioxide und Sulfite.)

1 Stück

Frühlingszwiebel

270 g

Tofu Natur

(Enthält Soja.)

Was Du zu Hause haben solltest

2 Esslöffel

Öl

½ Teelöffel

Zucker

½ Teelöffel

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

350 ml

Wasser

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3548 kJ
Energie (kcal)848 kcal
Fett43.1 g
davon gesättigte Fettsäuren5.8 g
Kohlenhydrate71.8 g
davon Zucker12.3 g
Eiweiß37.3 g
Salz2.27 g

Kochutensilien

Große Schüssel
Kleine Schale
Große Pfanne

Zubereitung

Bulgur kochen
1

Knoblauch abziehen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in eine große Schüssel umfüllen.

350 g [470 g | 700 g] Wasser* und 0,5 TL [0,75 TL | 1 TL] Salz* in den Mixtopf geben und 4 Min. [5 Min. | 7 Min.]/100 °C/Stufe 1 erhitzen.

Bulgur in den Mixtopf zugeben, anstelle des Messbechers den Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen und 6 Min./98 °C/Reverse/Stufe 1 kochen.

Währenddessen fortfahren.

Tofu marinieren
2

Tofu waagerecht halbieren und zwischen Küchenpapier vorsichtig ausdrücken.

Tofu dann in 2 cm große Würfel schneiden und zum

Knoblauch in die Schüssel geben. Drei Viertel vom „Hello Harissa“ (Achtung: scharf!), 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* zugeben und marinieren.

Zitrone heiß abwaschen. 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Zitronenschale fein abreiben. Zitrone in 6 Spalten schneiden.

Eine halbe [drei Viertel | ganze] Gurke nach Belieben schälen und Enden entfernen. Gurke längs halbieren und die Kerne mithilfe eines Löffels herauskratzen.

Gurke marinieren & Kleinigkeiten
3

Gurke in 5 cm lange und 1 cm dicke Stifte schneiden. In einer kleinen Schüssel Gurkensticks mit einigen Spritzern Zitronensaft, Salz* und Pfeffer* marinieren.

Spitzpaprika halbieren, entkernen und Paprikahälften in 1 cm dicke Streifen schneiden.

Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden.

Nach der Garzeit Bulgur in eine große Schüssel umfüllen und abgedeckt ziehen lassen.

Mixtopf leeren, kalt spülen und trocknen.

Dips zubereiten
4

Petersilie und Minze in grobe Stücke schneiden, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in die Schüssel zum Bulgur umfüllen.

Tahini, restliches Harissa (Achtung: scharf!), Saft von 1 [1,5 | 2] Zitronenspalte, 40 g [60 g | 80 g] Wasser*, Salz* und 0,5 TL [0,75 TL | 1 TL] Zucker* in den Mixtopf geben, 20 Sek./Stufe 3,5 vermischen.  

In einer kleinen Schüssel, veganes cremiges Sojaprodukt mit Zitronenabrieb, einigen Spritzern Zitronensaft, Salz* und Pfeffer* ebenfalls zu einem Dip verrühren.

Tofu braten
5

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, Tofuwürfel darin 3 – 4 Min. anbraten, bis der Tofu außen etwas braun ist.

Spitzpaprika und weiße Frühlingszwiebelringe dazugeben und weitere 2 – 3 Min. braten, bis die Paprika weich ist.

Tomatenpesto zum Bulgur geben, alles vermischen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Bulgur, Gurkensticks, Tofu und Spitzpaprika in Bowls oder tiefen Tellern anrichten, mit grünen Frühlingszwiebelringen toppen.

Mit Tahini-Dip und Zitronen-Dip genießen.

Guten Appetit!