HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconBlumenkohlrisotto Mit Bärlauchpesto
topBanner
Blumenkohlrisotto mit Bärlauchpesto

Blumenkohlrisotto mit Bärlauchpesto

würziger Chorizo und Pinienkernen

Bärlauch-Special
Weiterlesen

Was könnte besser zu einem Bärlauch-Special passen als ein frühlingshaftes Risotto? Das Highlight in Deinem Gericht ist definitiv das frische Pesto aus gerösteten Pinienkernen, Käse und Bärlauch, mit dem Du Dein Risotto verfeinerst. Bärlauch ist übrigens auch richtig gesund: Er enthält Magnesium, Vitamin C und schützt durch die enthaltenen Sulfide vor Erkältungen. Lass Dir dieses Special-Gericht darum besonders gut schmecken und bleib fit!

Tags:Thermomix
Allergene:Milch (einschließlich Laktose)Eier oder Eierzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

150 g

Risottoreis

40 g

geriebener Hartkäse

(EnthältMilch (einschließlich Laktose), Eier oder Eierzeugnisse)

80 g

Chorizo

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

20 g

Pinienkerne

1 Stück

Blumenkohl

1 Stück

Zwiebel

10 g

Bärlauch

4 g

Hühnerbrühe

Was Du zu Hause haben solltest

ml

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3582 kJ
Energie (kcal)856 kcal
Fett49.0 g
davon gesättigte Fettsäuren9.0 g
Kohlenhydrate74 g
davon Zucker6.0 g
Eiweiß28 g
Salz3.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab und tupfe die Kräuter mit Küchenpapier trocken. Neben dem Thermomix® benötigst Du 1 große Pfanne und 1 kleine Schüssel.

Bärlauch in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in den Mixtopf geben.

Hartkäse halbieren. 

Die Hälfte des Hartkäses und der Pinienkerne, Salz* und Pfeffer* zugeben, 8 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

Olivenöl* und Wasser* zugeben und 15 Sek./Stufe 5 vermengen.

Pesto in eine kleine Schüssel umfüllen.

Mixtopf spülen und trocknen.

2

Zwiebel abziehen und halbieren.

450 g [600 g | 600 g] Blumenkohl in Röschen schneiden.

Beides in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 4,5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 

Öl* und Butter* in den Mixtopf zugeben und 4 Min./120 °C/Stufe 1 dünsten.

3

Reis in den Mixtopf zugeben und nochmals 3 Min./120 °C/Reverse/Stufe 1 dünsten.

Wasser*, Gemüsebrühe, Salz* und Pfeffer* zugeben.

Mit dem Spatel einmal kräftig über den Mixtopfboden rühren, um den Reis zu lösen.

Anstelle des Messbechers Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen und 16 Min./98 °C/Reverse/Stufe 1 garen.

Währenddessen mit der Zubereitung fortfahren.

4

In einer großen Pfanne ohne Fettzugabe die restlichen Pinienkerne bei mittlerer Hitze rösten, bis sie leicht braun sind, und aus der Pfanne nehmen.

Chorizo in ca. 1 cm Würfel schneiden. 

Nach Ende der Risottogarzeit die Hälfte des restlichen Hartkäses in den Mixtopf zum Risotto geben und mit dem Spatel unterrühren, mit Salz* und Pfeffer* abschmecken und 5 Min. quellen lassen.

In der Zwischenzeit Chorizo braten.

5

In derselben großen Pfanne Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen und Chorizowürfel rundherum 3 – 4 Min. anbraten. 

TIPP: Für mehr Geschmack kannst Du das Bratfett der Chorizo unter das Risotto rühren.

6

Blumenkohlrisotto auf Teller verteilen. Mit restlichem Hartkäse, Bärlauchpesto und Chorizowürfeln toppen. 

Guten Appetit