topBanner
Babyspinat-Spätzle-Pfanne

Babyspinat-Spätzle-Pfanne

in cremiger Soße, getoppt mit gerösteten Walnusskernen

Weiterlesen

Bist Du ein Fan der traditionellen Wohlfühl-Küche? Dann kommst Du heute voll auf Deine Kosten. Unsere Spätzle haben sich schon in so manches Herz gekocht! Kein Wunder: Der Klassiker hat ja auch alles, was das Herz begehrt. Wir wünschen guten Appetit!

Tags:VegetarischFamily
Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseEier oder EierzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Sellerie oder SellerieerzeugnisseSchalenfrüchte

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

400 g

frische Eierspätzle

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Eier oder Eierzeugnisse)

200 g

Kochsahne

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

150 g

braune Champignons

2 g

Gemüsebrühe

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

1 Stück

rote Zwiebel

1 Stück

Tomate

10 g

Walnüsse

(EnthältSchalenfrüchte)

½ Stück

rote Chilischote

1 Stück

Knoblauchzehe

4 g

Gewürzmischung „Hello Paprika“

100 g

Babyspinat

Was Du zu Hause haben solltest

2 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2848 kJ
Energie (kcal)681 kcal
Fett34.0 g
davon gesättigte Fettsäuren12.0 g
Kohlenhydrate69 g
davon Zucker10.0 g
Eiweiß21 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Große Pfanne
Große Schüssel
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Champignons in Scheiben schneiden. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Knoblauch abziehen und fein hacken. Tomate halbieren, Strunk entfernen und Tomatenhälften grob würfeln. Chili längs halbieren, entkernen und Chilihälften fein hacken (Achtung: scharf!).

2

In einer großen Pfanne ohne Zugabe von Fett Walnüsse bei mittlerer Hitze 3 – 5 Min.anrösten, bis sie duften. Dann Walnüsse aus der Pfanne nehmen, abkühlen lassen und grob hacken.

3

In derselben Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl erhitzen und Spätzle darin ca. 5 Min. knusprig anbraten. Anschließend Spätzle in eine große Schüssel umfüllen und kurz beiseitestellen. Erneut 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl in der Pfanne erhitzen und Champignonscheiben sowie Knoblauch-, Zwiebel-, und Chiliwürfel (Achtung: scharf!) für ca. 5 Min. anbraten.

4

Pfannengemüse mit der Sahne ablöschen, die Hälfte [dreiviertel | alles] des Brühpulvers einrühren und alles für ca. 2 Min. reduzieren lassen, bis die Sahne leicht andickt. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5

Spätzle, Tomatenwürfel und Gewürzmischung zugeben und alles einmal gut durchschwenken. Spinat in kleinen Portionen nach und nach in die Pfanne geben, bis aller Spinat zerfallen ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Babyspinat-Spätzle-Pfanne auf tiefen Tellern anrichten, gehackte Walnüsse darüberstreuen und genießen. Guten Appetit!