HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconAsiatische Nudelsuppe
topBanner
Asiatische Nudelsuppe

Asiatische Nudelsuppe

mit Tofu, Glasnudeln und knackigem Gemüse

Weiterlesen

Bei dem Anblick dieser leckeren Nudelsuppe läuft uns das Wasser im Mund zusammen: Knackiger Baby-Pak-Choi trifft auf herzhaften Tofu und feine Glasnudeln. Diese aromatische Suppe sorgt heute für gute Laune und bringt Farbe auf Deinen Teller! Lass Dir dieses scharfe Gericht schmecken.

Tags:leichter GenussZeit sparenVeganVegetarischscharf
Allergene:Soja oder SojaerzeugnisseGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

100 g

Glasnudeln

1 Stück

Frühlingszwiebel

2 Stück

Baby Pak Choi

1 Stück

Eiertomaten

250 g

Marinierter Tofu mit Basilikum

(EnthältSoja oder Sojaerzeugnisse)

100 g

Prinzessbohnen

1 Teelöffel

rote Currypaste

(EnthältSoja oder Sojaerzeugnisse)

250 ml

Kokosmilch

½ Stück

Limette, gewachst

20 g

Ingwer

25 g

Sojasprossen

(EnthältSoja oder Sojaerzeugnisse, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Salz*

Einheit

Pfeffer*

Einheit

Zucker*

Einheit

Öl*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3272 kJ
Energie (kcal)782 kcal
Fett32.0 g
davon gesättigte Fettsäuren16.0 g
Kohlenhydrate101 g
davon Zucker12.0 g
Eiweiß21 g
Salz1.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche das Gemüse ab. Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du außerdem 1 große Schüssel, ein Sieb, 1 große Pfanne (mit Deckel), eine Saftpresse und eine Gemüsereibe. Entdecke die asiatische Nudelsuppe.

Glasnudeln in einer großen Schüssel mit reichlich kochendem Wasser übergießen und mindestens 10 Min. quellen lassen. Anschließend durch ein Sieb abgießen und mit ein wenig warmem Wasser abspülen, damit sie nicht zusammenkleben. Dann zurück in die Schüssel geben.

2

Grünen und weißen Teile der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in Ringe schneiden. Blätter des Baby-Pak-Choi vom Strunk abschneiden, Strunk klein schneiden. Eiertomate halbieren, Strunk entfernen und Tomatenhälften in Spalten schneiden. Tofu in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Enden der Prinzessbohnen abschneiden.

3

In einer großen Pfanne 1 EL [2 EL]Öl erhitzen, Tofuwürfel darin mit weißen Frühlingszwiebelringen 1 – 2 Min. anbraten. Rote Currypaste (Vorsicht: scharf!), zerkleinerten Pak-Choi-Strunk, Tomatenspalten und Prinzessbohnen zugeben und 1 – 2 Min. weiterbraten.

4

Inhalt der Pfanne mit Kokosmilch und 200 ml [400 ml] Wasser ablöschen, leicht salzen und pfeffern, dann mit geschlossenem Deckel ca. 10 Min. weiterköcheln lassen. Pak-Choi-Blätter nach ca. 8 Min. zugeben. Währenddessen Glasnudeln mit einer Schere klein schneiden.

5

Saft der Limette auspressen. Ingwer schälen, fein reiben und nach Belieben zur Suppe geben. Mit etwas Limettensaft, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.

6

Glasnudeln auf Schüsseln verteilen, Suppe darübergießen, mit Sojasprossen und grünen Frühlingszwiebelringen garnieren und genießen.