Asiatisch marinierte Rindersteaks
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Asiatisch marinierte Rindersteaks

Asiatisch marinierte Rindersteaks

mit cremigem Kartoffelstampf und knackigem Zucchinigemüse

Wie so oft liegt das Geheimnis in der würzigen Soße! Wir verfeinern die Soßasoße mit einer angenehmen Ingwer-Chili-Schärfe und sorgen so für Würze in Deinem Tag! Das saftig-zarte Rindersteak wird begleitet von einem cremigem Kartoffelstampf und zaubert Dir heute unvergessliche Genussmomente! Lass Dir dieses scharfe Thermomix-Rezept schmecken!

Tags:
leichter Genuss
High Protein
Thermomix übernimmt alles
Allergene:
Soja
Weizen
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit50 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
NiveauSchwierig

Zutaten

/ für 2 Personen

500 g

Kartoffeln

½ Stück

rote Chilischote

1 Stück

Ingwer

20 ml

Sojasoße

(Enthält Soja, Weizen.)

1 Stück

Rindersteak

½ Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Zucchini

1 Stück

Frühlingszwiebel

Stück

Muskatnuss, gemahlen

Was Du zu Hause haben solltest

Stück

Öl

Stück

Salz

Stück

Pfeffer

Stück

Butter

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

Stück

Milch

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

Stück

Honig

sideBannerName

Nährwertangaben

/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)2544 kJ
Energie (kcal)608 kcal
Fett288 g
davon gesättigte Fettsäuren7 g
Kohlenhydrate47 g
davon Zucker10 g
Eiweiß36 g
Salz2 g

Kochutensilien

Schüssel

Zubereitung

Zucchini garen
1

Wasche Gemüse und Fleisch ab und tupfe das Fleisch mit Küchenpapier trocken. Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Ingwer schälen. Chili grob zerkleinern. Weißen Teil der Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, grünen Teil längs in Streifen schneiden. Enden der Zucchini abschneiden, Zucchini längs halbieren, in 1 cm dicke Halbmonde schneiden und diese im Varoma-Behälter verteilen, dabei darauf achten, dass genügend Garschlitze frei bleiben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Varoma verschließen.

Fleisch marinieren
2

Ingwer, Chilistücke (Achtung: scharf!), ½ der Sojasoße, 15 g Öl in den Mixtopf geben, 15 Sek./Stufe 7 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen. Rumpsteak mithilfe des Spatels in der Marinade wenden, 2 – 3 Min. ziehen lassen, dann in den Gefrierbeutel einwickeln und auf dem Einlegeboden verteilen, dabei darauf achten, dass genügend Garschlitze frei bleiben. Restliche Marinade aufbewahren. Knoblauch abziehen.

Kartoffeln garen
3

500 g Wasser, ½ TL Salz in den Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen und Kartoff elstücke einwiegen. Varoma aufsetzen und 9 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Varoma vorsichtig abnehmen, Einlegeboden einsetzen, Varoma verschließen und 16 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Varoma vorsichtig abnehmen und warmhalten. Gareinsatz mithilfe des Spatels herausnehmen und warmhalten. Mixtopf leeren und trocknen.

Knoblauch dünsten
4

Knoblauch in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 15 g Öl zugeben und 3 Min./120 °C/Stufe 1 dünsten. Marinade, restliche Sojasoße, 10 g Honig, 20 g Wasser zugeben, 2 Min./100 °C/Stufe 1 garen. Anschließend in eine kleine Schüssel umfüllen und warmhalten.

Kartoffelstampf zubereiten
5

80 g Milch in den Mixtopf geben und 1 Min./98 °C/Stufe 1 erhitzen. Gegarte Kartoffelstücke, weiße Frühlingszwiebelringe, Muskatnuss, 15 g Butter, 2 Prisen Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben und 15 Sek./Stufe 4 mithilfe des Spatels verrühren.

Steak schneiden
6

Rumpsteak in Streifen schneiden und auf Teller verteilen, Kartoffelstampf und Zucchinigemüse dazu anrichten. Mit Sud beträufeln, mit grünen Frühlingszwiebelstreifen garnieren und genießen.