topBanner
Borlotti-Bohneneintopf mit Bacon

Borlotti-Bohneneintopf mit Bacon

und selbst gemachten Käsecroutons

Weiterlesen

Früher noch Arme-Leute-Essen, gibt es heute sogar Restaurants, die nur diese Art von Gerichten führen: Eintopf. Der Name lässt den größten Vorteil schon erahnen – Du benötigst nur einen Topf. Dafür steckt umso mehr Gutes in ihm. Heute zum Beispiel supergesunde Bohnen, fruchtige Tomaten und peppiger Chili. Rustikale Cheddarcroutons sorgen für das Plus an Knusprigkeit. Und Bacon macht schlichtweg alles besser! Lass Dir dieses ballaststoffreiche und scharfe Gericht schmecken.

Tags:leichter GenussZeit sparenNeuentdeckung
Allergene:Sellerie oder SellerieerzeugnisseGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseGlutenhaltiges Getreide (Roggen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

½ Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

rote Zwiebel

1 Stück

Stangensellerie

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

½ Stück

rote Chilischote

1 Stück

Ciabattabrötchen

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Glutenhaltiges Getreide (Roggen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

1 Dose

Eiertomaten

1 Dose

Borlotti Bohnen

80 g

Bacon (Scheiben)

5 g

Basilikum

5 g

Rosmarin

2 Stück

Cheddar (Scheiben)

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

Was Du zu Hause haben solltest

Hühnerbrühe*

Salz*

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2163 kJ
Energie (kcal)517 kcal
Fett21.0 g
davon gesättigte Fettsäuren10.0 g
Kohlenhydrate51 g
davon Zucker12.0 g
Eiweiß27 g
Salz5.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Sieb
Große Pfanne
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab. Erhitze 250 ml [500 ml] Wasser im Wasserkocher. Heize den Backofen auf 200 °C Grillfunktion vor. Zum Kochen benötigst Du außerdem ein Sieb, 1 große Pfanne (mit Deckel), eine Knoblauchpresse, eine Gemüsereibe, Backpapier und ein Backblech.

Zwiebel und Knoblauch abziehen. Zwiebel würfeln. Selleriestange in kleine Würfel schneiden. Chili halbieren, Kerngehäuse entfernen und Chilihälften in feine Streifen schneiden. 250 ml [500 ml] heiße Hühnerbrühe vorbereiten. Borlotti-Bohnen in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. Rosmarinnadeln abzupfen und grob hacken.

2

Bacon würfeln und in einer großen, noch kalten Pfanne ca. 3 Min. unter Wenden anbraten, bis er knusprig ist.

3

Knoblauch zum Bacon in Pfanne pressen. Zwiebel-, Selleriewürfel, Rosmarinnadeln und einige Chilistreifen (Achtung: scharf!) zugeben und bei halb aufgesetztem Deckel ca. 3 Min. braten, bis alles schön weich ist.

4

Ciabatta-Brötchen aufschneiden, mit Cheddar belegen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Auf der mittleren Schiene im Backofen ca. 8 Min. überbacken, bis das Ciabatta knusprig ist. Anschließend herausnehmen und kurz abkühlen lassen, dann in dicke Croutons schneiden.

5

Gemüse mit Eiertomaten und Hühnerbrühe ablöschen und alles ca. 5 Min. köcheln lassen. Borlotti-Bohnen zugeben und ca. 8 Min. weiterköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Borlotti-Bohnen-Eintopf auf tiefe Teller verteilen und Cheddarcroutons darauf verteilen und genießen.