topBanner
Gold gebackene Halloumi-Sticks

Gold gebackene Halloumi-Sticks

mit Tomaten-Curry-Dip, dazu Apfel-Feldsalat

Thermomix
Weiterlesen

Auch in diesem Jahr ist die sogenannte Fusionsküche total im Trend. Dabei werden landestypische Zutaten aus unterschiedlichen Regionen miteinander kombiniert. Wir haben uns entschieden, genau so ein Gericht zu kreieren und dabei herausgekommen ist ein wahres kulinarisches Highlight! Lass Dir dieses kreative Gericht schmecken!

Tags:FamilyThermomixVegetarisch
Allergene:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Eier oder EierzeugnisseSenfGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSchwefeldioxid oder Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

200 g

Halloumi

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

2 g

Gewürzmischung „Hello Paprika“

17 ml

Mayonnaise

(EnthältEier oder Eierzeugnisse, Senf)

25 g

Semmelbrösel

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

2 Stück

Karotte

1 Stück

Apfel

75 g

Feldsalat

75 g

Joghurt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

400 g

festk. Kartoffeln

8 g

Honig

70 g

Tomatenmark

20 g

getrocknete Aprikosen

12 ml

Rotweinessig

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Schwefeldioxid oder Sulfite)

2 g

Gewürzmischung „Hello Curry“

1 Stück

Schalotte

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

2 Esslöffel

Öl*

50 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3573 kJ
Energie (kcal)854 kcal
Fett43.0 g
davon gesättigte Fettsäuren17.0 g
Kohlenhydrate79 g
davon Zucker38.0 g
Eiweiß34 g
Salz1.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Backblech
Große Schüssel
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Kartoffeln nach Belieben schälen und in fingerdicke Spalten schneiden. Kartoffelecken auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen, etwas Platz für die Halloumi-Sticks lassen. 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, 1 Prise Salz* darüber verteilen und für 25 – 30 Min. goldbraun backen. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

2

Halloumi in fingerdicke Stifte schneiden. In einer großen Schüssel Halloumi-Stifte, Mayonnaise und Gewürzmischung „Hello Paprika“ miteinander vermengen, sodass die Stäbchen rundherum mit der Mayonnaise benetzt sind. Semmelbrösel in eine zweite große Schüssel geben und Halloumi-Stifte darin Stück für Stück panieren.

3

Halloumi in den letzten 15 – 18 Min. der Kartoffel-Backzeit mit auf das Blech geben. Dabei ca. 2 cm Platz zwischen den Sticks lassen, da diese noch etwas zerlaufen. Tipp: Für 3 – 4 Personen ein zweites mit Backpapier belegtes Backblech verwenden. Währenddessen mit der Zubereitung fortfahren.

4

Karotten schälen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Apfel vierteln, Kerngehäuse entfernen. Karotten, Äpfel, Joghurt, Honig, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Salat in eine große Schüssel umfüllen. Feldsalat zugeben, aber erst kurz vor dem Servieren unterheben. Mixtopf spülen und trocknen.

5

Schalotte abziehen, halbieren, in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 10 g [15 g | 20 g] Öl* und Gewürzmischung „Hello Curry“ zugeben und 3 Min./120 °C/Stufe 1 dünsten. Tomatenmark, 50 g [50 g | 100 g] Wasser*, Essig und getrocknete Aprikosen zugeben und 5 Min./100 °C/Stufe 1 kochen. Nach der Kochzeit 15 Sek./Stufe 8 pürieren und Curry-Dip mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Halloumi-Sticks, Kartoffelecken und Salat auf Tellern anrichten. Curry-Dip dazureichen und genießen. Guten Appetit!