HelloFresh
topBanner
Veggie-Döner gefüllt mit Gemüse,

Veggie-Döner gefüllt mit Gemüse,

frischem Salat und zweierlei Dips

Thermomix
Weiterlesen

Nicht umsonst ist der Döner eines der beliebtesten To-go-Gerichte, die es in Deutschland gibt! Er ist leicht zu essen und verbindet so viele Geschmacksnuancen miteinander, dass Du ein richtiges Fest der Sinne erlebst, sobald Du herzhaft hineinbeißt! Unsere vegetarische Variante schmeckt dabei richtig sommerlich und verwöhnt Dich durch eine würzige Feta-Tomaten-Crème und einen leichten Joghurtdip, der mit einer guten Portion Knoblauch auf Dich wartet. Afiyet olsun!

Tags:VegetarischThermomix kocht
Allergenen:WeizenSesamMilch

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 1
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße

1 Stück

Fladenbrot

(EnthältWeizen, Sesam, kann Spuren von Allergenen enthalten)

75 g

Salatmischung

150 g

Joghurt

(EnthältMilch)

5 g

Dill

5 g

Petersilie

1 Stück

Knoblauchzehe

125 g

Feta

(EnthältMilch)

2 Stück

Himbeertomate

1 Stück

Gurke

1 Stück

rote Spitzpaprika

1 Stück

Zucchini

1 Stück

rote Zwiebel

1 Esslöffel

Tomatenmark

Was Du zu Hause haben solltest

Salz*

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
Energie (kJ)3485 kJ
Energie (kcal)833 kcal
Fett23.0 g
davon gesättigte Fettsäuren13.0 g
Kohlenhydrate117 g
davon Zucker25.0 g
Ballaststoffe7 g
Eiweiß37 g
Salz6.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab und tupfe die Kräuter mit Küchenpapier trocken. Heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vor. Neben dem Thermomix® benötigst Du 2 kleine Schüsseln, Backpapier und ein Backblech.

Knoblauch abziehen und in den Mixtopf geben. Petersilie und Dill in grobe Stücke schneiden, zugeben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 75 g [150 g] Joghurt, etwas Salz und Pfeffer zugeben und 5 Sek./Stufe 3 vermengen. In eine kleine Schüssel umfüllen und bis zum Servieren kalt stellen.

2

½ des Fetas in Stücken in den Mixtopf geben. Tomatenmark, restlichen Joghurt, etwas Salz und Pfeffer zugeben und 10 Sek./Stufe 6 zu einem glatten Dip vermengen. In eine zweite kleine Schüssel umfüllen und bis zum Servieren kalt stellen.

3

Enden der Zucchini entfernen, Zucchini in ca. 1,5 cm große Stücke schneiden. Rote Zwiebel abziehen und vierteln. Rote Spitzpaprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in mundgerechte Stücke schneiden.

4

Zucchinistücke, Zwiebelviertel und Paprikastücke in den Varoma-Behälter geben und salzen und pfeffern. Den restlichen Feta zerkleinern und darüberstreuen. Varoma verschließen. 400 g Wasser in den Mixtopf geben. Varoma aufsetzen und 15 Min./Varoma/Stufe 1 garen. In dieser Zeit kannst Du mit der Zubereitung fortfahren.

5

Fladenbrot auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im Backofen 10 Min. knusprig backen. In der Zwischenzeit Gurke und Himbeertomaten in dünne Scheiben schneiden.

6

Varoma abnehmen und vorsichtig öffnen, damit das Gemüse ein wenig abkühlt. Fladenbrot vierteln, aufschneiden und nach Belieben mit der Tomaten-Feta-Crème und dem Joghurtdip bestreichen. Mit Baby-Salat-Mix, Tomaten- und Gurkenscheiben belegen und zum Schluss das Varomagemüse dazugeben.

Guten Appetit!