topBanner
Veganes Massaman-Curry

Veganes Massaman-Curry

mit Mini-Blumenkohl und Linsen

Thermomix
Weiterlesen

Für Dein heutiges Rezept haben wir uns auf eine kulinarische Reise begeben: Die thailändische Küche begeistert uns immer wieder mit ihren frisch-würzigen Aromen und ihrer Vielseitigkeit. Viel Spaß beim Nachkochen und Entdecken!

Tags:VeganThermomixOhne Weizen
Allergene:Sellerie oder Sellerieerzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

300 g

Süßkartoffel

½ Packung

braune Linsen

250 ml

Kokosmilch

1 Stück

Zwiebel

25 g

Massaman-Curry-Paste

½ Stück

Blumenkohl

2 Stück

vorw. festk. Kartoffeln

4 g

Gemüsebrühe

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

1 Stück

Zucchini

1 Stück

Frühlingszwiebel

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer*

2 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

200 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2768 kJ
Energie (kcal)662 kcal
Fett31.0 g
davon gesättigte Fettsäuren22.0 g
Kohlenhydrate72 g
davon Zucker20.0 g
Eiweiß18 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Schäler
Große Pfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Rühraufsatz in den Varoma-Behälter legen, damit genügend Garschlitze frei bleiben. Kartoffeln und Süßkartoffeln schälen, beides in 1 cm breite Würfel schneiden und in den Varoma-Behälter geben. Blumenkohl in kleine Röschen schneiden und zugeben. Mit Salz* und Pfeffer* würzen und Varoma verschließen.

2

500 g Wasser* in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und 25 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Währenddessen weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden und mit dem Rezept fortfahren.

3

Enden der Zucchini abschneiden, Zucchini längs vierteln und in 1,5 cm große Stücke schneiden. Zwiebel abziehen und in Streifen schneiden. In einer großen Pfanne 1 EL [1.5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, Zwiebelstreifen und weiße Zwiebelringe darin 2 – 3 Min. glasig andünsten. Danach die Zucchinistücke zugeben und 2 – 3 Min. mitbraten. Währenddessen Linsen durch den Gareinsatz abgießen und mit kaltem Wasser spülen.

4

Je nach Geschmack Currypaste (Achtung: scharf!) in die Pfanne zugeben. Kokosmilch und Gemüsebrühe ebenfalls zugeben und verrühren. Wenn alles köchelt, die Linsen, Salz* und Pfeffer* zugeben und ca. 5 Min. köcheln lassen.

5

Nach der Varoma-Garzeit Varoma abnehmen und vorsichtig öffnen (Achtung: heiß!). Alles Gemüse in die Pfanne zugeben, vermengen und prüfen, ob das Gemüse und die Kartoffeln gar sind und Du genügend Flüssigkeit in der Pfanne hast. Nach Geschmack noch heiße Garflüssigkeit* zugeben, eventuell noch etwas kochen lassen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Curry auf Teller verteilen, mit grünen Frühlingszwiebelringen bestreuen und genießen.

Guten Appetit!