topBanner
Veganes indisches Süßkartoffelcurry

Veganes indisches Süßkartoffelcurry

mit Zucchini, Tikka-Masala-Paste und Chapati-Brot

Thermomix
Weiterlesen

Heute entführen wir Dich in die bunte und fröhliche indische Küche! Entdecke die Vielseitigkeit der Gewürze! Verwöhne Dich und Deine Lieben mit einer kulinarischen Reise nach Indien. Lass es Dir schmecken!

Tags:VeganThermomix
Allergene:SojaGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseErdnüsse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

1 Stück

Süßkartoffel

1 Stück

Zucchini

1 Stück

rote Spitzpaprika

1 Stück

Frühlingszwiebel

50 g

Tikka-Masala-Paste

(EnthältSoja)

½ Packung

stückige Tomaten

250 ml

Kokosmilch

1 Stück

Zitrone, ungewachst

2 Stück

Chapati-Brot

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

10 g

Erdnüsse

(EnthältErdnüsse)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Zucker*

1 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3759 kJ
Energie (kcal)899 kcal
Fett38.0 g
davon gesättigte Fettsäuren24.0 g
Kohlenhydrate115 g
davon Zucker33.0 g
Eiweiß19 g
Salz3.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Schäler
Backblech
Große Schüssel
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Weißen Teil der Frühlingszwiebel in ca. 2 cm lange Stücke schneiden, in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 10 g [15 g | 20 g] Öl* zugeben und 3 Min./120 °C/Stufe 1 dünsten. Währenddessen Süßkartoffel schälen, in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden und in den Gareinsatz geben. [maximal 600 g in den Gareinsatz und die restlichen Süßkartoffelstücke in den Varoma-Behälter geben.]

2

Enden der Zucchini abschneiden. Zucchini der Länge nach halbieren, in ca. 1 cm dicke Halbmonde schneiden und in den Varoma-Behälter geben. Dabei darauf achten, dass genügend Garschlitze frei bleiben. Rote Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in schmale Streifen schneiden.

3

Paprikastreifen auf dem Varoma-Einlegeboden verteilen, diesen in den Varoma-Behälter einsetzen und Varoma verschließen. Stückige Tomaten, Salz* und 100 g Wasser* in den Mixtopf zugeben. Gareinsatz in den Mixtopf einsetzen, Varoma-Behälter aufsetzen und 26 Min./Varoma/Stufe 1 dampfgaren. Währenddessen den Backofen auf 220 °C Ober-Unterhitze (200 °C Umluft) vorheizen und das Brot backen.

4

Chapati-Brote auf ein Backblech legen und 2 Min. im Backofen aufbacken. Grünen Teil der Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden. Zitrone heiß abwaschen und in 4 Spalten schneiden.

5

Varoma abnehmen, Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen und beides warm halten. Tikka-Paste, Kokosmilch, und etwas Zucker* in den Mixtopf zugeben und 5 Min./98 °C/Stufe 2 kochen. Danach Tikka-Masala-Currysoße mit Zitrone und Salz* abschmecken. Tipp: wir empfehlen ca. 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Zitronensaft.

6

Varoma-Gemüse und Süßkartoffelwürfel in eine große Schüssel geben. Tandoori Tikka-Currysoße darüber geben und alles gut vermengen. Tikka Masala-Curry in Schüsseln verteilen, mit grünen Frühlingszwiebelringen und Erdnüssen bestreuen und zusammen mit Chapati-Brot genießen.