HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconVegane Bouletten In Pflaumensoße, Dazu Apfelkompott
topBanner
Vegane Bouletten in Pflaumensoße, dazu Apfelkompott

Vegane Bouletten in Pflaumensoße, dazu Apfelkompott

Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten & Transport verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept.

Thermomix
Weiterlesen

Heute bleiben wir bodenständig. Mit frischen und saisonalen Zutaten haben wir uns heute von der deutschen Küche inspirieren lassen. Unsere Variante wird Dir Deinen Abend bestimmt verschönern. Guten Appetit!

Tags:VeganFamilyOhne MilchprodukteKlimaheldThermomix
Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseGlutenhaltiges Getreide (Gerste) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSchwefeldioxid oder Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

200 g

Veganer Burger Patty

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Glutenhaltiges Getreide (Gerste) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

1 Stück

Apfel

500 g

mehligk. Kartoffeln

40 g

Pflaumenmus

2 Stück

Schalotte

24 g

Balsamico-Crème

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

200 g

Brokkolini (Bimi)

1 Stück

Knoblauchzehe

Was Du zu Hause haben solltest

2 Esslöffel

pflanzliche Margarine*

1 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2977 kJ
Energie (kcal)711 kcal
Fett31.0 g
davon gesättigte Fettsäuren14.0 g
Kohlenhydrate80 g
davon Zucker30.0 g
Eiweiß25 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Rührschüssel
Große Pfanne
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Apfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in den Mixtopf geben. 20 g [30 g | 40 g] Wasser* zugeben und 7 Min./100 °C/Stufe 1 kochen. Währenddessen Schalotte und Knoblauch abziehen, Schalotte halbieren. Damit genügend Garschlitze frei bleiben, Rühraufsatz in den Varoma-Behälter legen.

2

Kartoffeln schälen, in ca. 1,5 cm Stücke schneiden und zusammen mit dem Knoblauch in den Gareinsatz geben [evtl. überstehende Kartoffeln in den Varoma-Behälter geben]. Brokkolini in den Varoma-Behälter geben, salzen* und pfeffern* und den Varoma verschließen. Nach der Thermomix®-Garzeit gegarte Äpfel 20 Sek./Stufe 5 pürieren und in eine kleine Schüssel umfüllen. Mixtopf spülen und trocknen.

3

Zwiebel in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen. Pflaumenmus, Balsamico-Crème und 100 g [150 g | 200 g] Wasser* in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 4 vermischen und in eine hohes Rührgefäß umfüllen. 500 g Wasser* in den Mixtopf geben, Gareinsatz einsetzen, Varoma aufsetzen und 26 Min./Varoma/Stufe 1 dampfgaren. 10 Min vor dem Ende der Dampfgarzeit mit der Zubereitung fortfahren.

4

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und vegane Burgerpatties darin für 3 – 4 Min. anbraten. Burgerpatties wenden, zerkleinerte Schalotte mit in die Pfanne geben und weitere 1 – 2 Min. anbraten, dabei die Schalotten gelegentlich umrühren, damit sie nicht anbrennen. Pfanneninhalt mit vorbereiteter Soße ablöschen, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Margarine* hinzufügen und ca. 2 – 3 Min. köcheln lassen, bis die Soße dickflüssig ist. Mit Salz und Pfeffer* abschmecken.

5

Nach der Dampfgarzeit Varoma abnehmen, Mixtopf leeren, dabei die Garflüssigkeit auffangen. Kartoffeln, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Margarine*, Salz*, Pfeffer* und einen Schluck Garflüssigkeit in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 4 zu einem Stampf verarbeiten. Tipp: Wenn Du Dein Püree feiner magst, schiebe alles mit dem Spatel nach unten und püriere noch einmal 5 Sek./Stufe 3,5.

6

Patties mit Soße, Brokkolini und Stampf nebeneinander auf Tellern anrichten. Apfelkompott dazu reichen und genießen. Guten Appetit!