home iconhome iconKochbuch
arrow right iconarrow right icon
Asiatisch Rezepte
Sobanudel-Gemüse-Pfanne

Sobanudel-Gemüse-Pfanne

Mit knackigem Shanghai Pak Choi

star version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 icon
Bewertet mit 3.5 / 4 von 155 Bewertungen
Weiterlesen

Heute entführen wir Dich in die bunte und gesunde Küche Asiens – da darf das grüne Wundergemüse Pak Choi natürlich nicht fehlen. Genieße die geschmackliche Reise durch Asien und lass es Dir schmecken. Auch als Lunch im Büro ist die Sobanudel-Gemüse-Pfanne super geeignet.

Tags:leichter GenussZeit sparenVegetarisch
Allergene:WeizenSoja
Gesamtzeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 1
Zutaten

für 2 Personen

Zutatenarrow down iconarrow down icon

für 2 Personen

1 Stück

Baby-Pak-Choi

1 Stück

gelbe Paprika

100 g

braune Champignons

½ Stück

Zitronengras

½ Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Frühlingszwiebel

150 g

Sobanudeln

(EnthältWeizen)

30 ml

Sojasoße

(EnthältWeizen, Soja)

150 ml

Kokosmilch

1 g

Schwarzkümmel

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

1 Stück

Ingwer

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Öl*

Einheit

Salz*

Einheit

Pfeffer*

Einheit

Honig*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
Energie (kJ)2262 kJ
Energie (kcal)542 kcal
Fett21.0 g
davon gesättigte Fettsäuren14.0 g
Kohlenhydrate65 g
davon Zucker12.0 g
Ballaststoffe5 g
Eiweiß19 g
Salz4.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Pfanne
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
Pak-Choi schneiden
Pak-Choi schneiden
1

Vorbereitung: Obst, Gemüse und Kräuter waschen. Alle Zutaten und Utensilien bereitstellen. Reichlich Wasser im Wasserkocher erhitzen.

½ cm vom Pak Choi-Strunk abschneiden, dann den Pak-Choi längs vierteln. Gelbe Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in Streifen schneiden. Braune Champignons in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Ingwer schälen und klein hacken. Mit einem Messerrücken das Zitronengras flacher klopfen, sodass es ein wenig aufbricht.

2

In einen großen Topf reichlich kochendes Wasser füllen, salzen und einmal aufkochen lassen. Sobanudeln hineingeben und 3 – 5 Min. bissfest garen. Dann in ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abspülen.

Zwiebeln anschwitzenPak Choi zufügen
Zwiebeln anschwitzenPak Choi zufügen
3

Währenddessen in einer Pfanne 1 EL Öl bei mittlerer Stufe erhitzen, Knoblauch hineinpressen, gehackten Ingwer, Zitronengrasstange und Frühlingszwiebelringe zugeben und alles für 1 Min. anschwitzen. Dann Pak-Choi-Viertel, Paprikastreifen und Champignonscheiben zufügen und für ca. 5 Min. braten. Anschließend Sojasoße, 1 TL [2 TL] Honig und Kokosmilch hinzufügen und verrühren. Zitronengrasstange rausnehmen.

Sobanudeln unterheben
Sobanudeln unterheben
4

Sobanudeln unterheben und alles gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Soba-Gemüse-Pfanne auf tiefen Tellern anrichten, mit Schwarzkümmel garnieren und genießen!