topBanner
Selbstgemachte Falafel mit Kumin & Koriander

Selbstgemachte Falafel mit Kumin & Koriander

im Wrap mit Gurken-Kurkuma-Dip, Rote Beete und Hirtenkäse.

Gewürze-Special
Weiterlesen

Unser Gewürz-Special nimmt Dich heute mit auf eine Gewürzreise durch den Orient. Falafel selber machen? Mit unserem Rezept ist das einfacher als Du denkst! Dank unserer aufregenden Gewürzkombi aus Koriander und Kumin werden die Kichererbsenbällchen dazu besonders schmackhaft. Mit Roter Beete, Gurke und einem Kurkuma-Schwarzkümmel-Dip im Wrap gewickelt, kannst Du authentisch genießen.

Tags:Thermomix
Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSenfSellerie oder SellerieerzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Schwefeldioxid oder Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

1 Dose

Kichererbsen

5 g

Minze

5 g

Petersilie

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Gurke

50 g

Weizenmehl

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

125 g

frische Rote Beete

¾ g

Kurkuma

(EnthältSenf, Sellerie oder Sellerieerzeugnisse)

¾ g

milde Chiliflocken

8 Stück

Weizentortillas

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

100 g

Hirtenkäse

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

150 g

Joghurt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

2 g

Koriander

2 g

gemahlener Kumin

2 g

Schwarzkümmel

Was Du zu Hause haben solltest

ml

Essig*

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

g

Zucker*

ml

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)4008 kJ
Energie (kcal)958 kcal
Fett31.0 g
davon gesättigte Fettsäuren4.0 g
Kohlenhydrate109 g
davon Zucker15.0 g
Eiweiß25 g
Salz3.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab und tupfe die Kräuter mit Küchenpapier trocken. Neben dem Thermomix® benötigst Du 1 große Schüssel, 3 kleine Schüsseln, 1 tiefen Teller und 2 große Pfannen.

Kichererbsen durch den Gareinsatz abgießen und mit kaltem Wasser abspülen.

Knoblauch abziehen, in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern.

Die Hälfte davon in eine kleine Schüssel umfüllen, den Rest mit dem Spatel nach unten schieben.

Petersilienblätter abzupfen, in den Mixtopf zugeben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

2

Kichererbsen, Koriander & Kumin, Salz*, Pfeffer*, 25 g [35 g | 50 g] Weizenmehl in den Mixtopf zugeben und 15 Sek./Stufe 4,5 pürieren.

Falafelteig in eine große Schüssel umfüllen.

Mixtopf spülen und trocknen.

Restliches Mehl auf einen tiefenTeller geben.

Aus der Falafelmasse 8 [12 | 16| kleine Kugeln formen und im Mehl wälzen. 

TIPP: Falls Dir die Falafeln noch zu klebrig sind, kannst Du etwas mehr Mehl hinzugeben.

3

Minzeblätter abzupfen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

Gurke halbieren. Eine Hälfte in ca. 3 cm große Stücke schneiden und zusammen mit Joghurt, Kurkuma & Chiliflocken, Salz*, Pfeffer*, eine Prise Zucker* und Schwarzkümmel in den Mixtopf zugeben und 3 Sek./Stufe 4 zerkleinern.

Dip in eine kleine Schüssel umfüllen. Mixtopf spülen.

4

Zwiebel halbieren, abziehen und in feine Streifen schneiden.

Zwiebelstreifen zusammen mit Weißweinessig*, Zucker* und einer Prise Salz* in den Mixtopf geben und 8 Min./98 °C/Reverse/Stufe 1 garen.

Restliche Gurke längs vierteln und in kleine Würfel schneiden.

Rote Bete in 0,5 cm breite Streifen schneiden. 

Hirtenkäse mit den Händen in eine kleine Schüssel bröseln und mit Olivenöl* marinieren.

5

In einer großen Pfanne Öl* erhitzen.

Falafeln je Seite 2 – 4 Min. darin braten, bis sie goldbraun sind.

Danach aus der Pfanne nehmen und ggf. warm halten. 

TIPP: Bei 4 Personen empfehlen wir, die Falafel in 2 Schritten zu braten, damit die Pfanne nicht zu voll wird. Keine Angst vor der großen Menge Öl, die Falafeln saugen nicht alles davon auf, wenn Du das Öl vorher gut erwärmst.

6

In einer weiteren großen Pfanne ohne Fettzugabe Weizentortillas kurz erwärmen.

Zum Anrichten die Tortillas mit etwas Dip bestreichen, danach mit Gurke, Roter Bete und Falafeln belegen und mit Hirtenkäse und eingelegten Zwiebeln toppen.

TIPP: Du kannst auch alles einzeln auf den Tisch stellen und jeder belegt sich seine Tortillas nach Herzenslust selber.