HelloFresh
home iconhome iconKochbuch
arrow right iconarrow right icon
Indisch Rezepte
Mildes Hähnchen-Korma-Curry

Mildes Hähnchen-Korma-Curry

mit Jasminreis und Sultaninen

KIDS HIT
Weiterlesen

Mahl Zeit zum Nachdenken! Unser authentisches, mildes Curry bringt Dir den Geschmack Indiens auf Deinen Tisch. Hast du schon mal Sultaninen probiert? Im Gegensatz zu Rosinen sind die goldgelben Sultaninen süßer und kernlos. Übrigens: Sultaninen sind getrocknetes Obst! Kannst Du Dir vorstellen, was die Sultanine mal war? Kleiner Tipp: Aus dem Obst kann man leckeren Saft und Wein herstellen.

Tags:Thermomix hilft
Allergene:SchalenfrüchteMilch
Gesamtzeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 2
Zutaten
Portionsgröße
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße

2 Stück

Zwiebel

150 ml

Kokosmilch

10 g

gemahlene Mandeln

(EnthältSchalenfrüchte, kann Spuren von Allergenen enthalten)

70 ml

Tomatenmark

150 g

Jasminreis

4 g

Gewürzmischung

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

280 g

Hähnchenbrustfilet

10 g

Sultaninen

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

10 g

Mandelblättchen

(EnthältSchalenfrüchte)

½ Stück

Knoblauchzehe

Was Du zu Hause haben solltest

g

Zucker*

ml

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

g

Butter*

(EnthältMilch)

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
Energie (kJ)3456 kJ
Energie (kcal)826 kcal
Fett41.0 g
davon gesättigte Fettsäuren18.0 g
Kohlenhydrate77 g
davon Zucker15.0 g
Ballaststoffe3 g
Eiweiß38 g
Salz1.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Varoma-Einlegeboden so mit Backpapier belegen, dass die seitlichen Garschlitze frei sind. Hähnchenbrust in ca 1,5 cm große Würfel schneiden, auf den VaromaEinlegeboden geben, dabei darauf achten, dass die seitlichen Garschlitze frei bleiben. Varoma-Einlegeboden in den VaromaBehälter einsetzen und Varoma verschließen. Jasminreis in den Gareinsatz geben und mit kaltem Wasser spülen. Sultaninen zum Reis geben und untermischen.

2

Gareinsatz in den Mixtopf einsetzen. 1,5 TL Salz, Butter und Wasser* über den Reis in den Mixtopf geben. Varoma aufsetzen und 18 Min./Varoma/Stufe 1 dämpfen. Währenddessen Zwiebel und Knoblauch abziehen. Zwiebel halbieren.

3

Nach der Varoma-Garzeit Varoma abnehmen, Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen und beides warm halten. Mixtopf leeren und Garflüssigkeit dabei auffangen. Mixtopf trocknen. Zwiebeln in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Öl* zugeben und 3 Min./120 °C/ Stufe 1 dünsten. ¾ [1] des Tomatenmarks, Curry und gemahlene Mandeln in den Mixtopf zugeben.

4

Kokosmilch, Garflüssigkeit (siehe Zutatenliste), Salz und Pfeffer ebenfalls zugeben und 5 Min. /98 °C/Stufe 1 kochen. Währenddessen Mandelblättchen in einer kleinen Pfanne ohne Fettzugabe bei mittlerer Hitze rösten, bis sie leicht gebräunt sind. Danach in eine kleine Schüssel umfüllen. Nach der Kochzeit Kokos-Curry-Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken und schrittweise ansteigend 40 Sek./Stufe 5–7-8 pürieren.

5

Hähnchenbruststücke aus dem VaromaEinlegeboden in den Mixtopf zugeben und mit dem Spatel vorsichtig unterheben. Dabei prüfen, ob die Fleischstückchen gar sind - wenn nicht 5 Min./98 °C/(/Stufe 1 kochen. Reis mit einer Gabel auflockern und Butter* unterrühren. Reis und Korma-Curry auf tiefen Tellern anrichten, mit Mandeblättchen bestreuen und genießen.