HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconMexikanische Fisch Bowl Mit Quinoa
topBanner
Mexikanische Fisch-Bowl mit Quinoa

Mexikanische Fisch-Bowl mit Quinoa

und Mais, dazu Tomaten-Salsa und Salat mit Dip

Thermomix
Weiterlesen

Wir lieben die farbenfrohen Bowl-Rezepte, bei denen alle Zutaten aus einer Schüssel gegessen werden. Ein buntes Gericht mit proteinreichem Fisch und reichlich frischem Gemüse – was will man mehr? Also Löffel verteilen und glücklich essen!

Tags:Ohne WeizenHigh Proteinunter 650 KalorienThermomix
Allergene:FischSellerieMilch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

250 g

Seehecht

(EnthältFisch)

4 g

Gewürzmischung „Hello Piri Piri“

1 Stück

rote Zwiebel

100 g

Quinoa

2 Stück

Knoblauchzehe

150 g

Mais

4 g

Gemüsebrühe

(EnthältSellerie)

1 Stück

Tomate

1 Stück

Salatherz (Romana)

100 g

Joghurt

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

1 Stück

Limette, gewachst

Was Du zu Hause haben solltest

3 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

200 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2424 kJ
Energie (kcal)579 kcal
Fett24.0 g
davon gesättigte Fettsäuren4.0 g
Kohlenhydrate54 g
davon Zucker17.0 g
Eiweiß35 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Große Schüssel
Schüssel
Große Pfanne
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Limette heiß abwaschen. 1 TL [1,5 TL | 2 TL] der Schale fein abreiben und dann vierteln. Zwiebel und Knoblauch abziehen, Zwiebel halbieren. Die Hälfte der Zwiebel, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* und Saft von 1 [2 | 2] Limettenviertel in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und in eine große Schüssel umfüllen.

2

Die Hälfte vom Knoblauch und restliche Zwiebel in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 10 g [10 g | 15 g] Öl* in den Mixtopf zugeben und 3 Min./120 °C/Stufe 1 dünsten. 200 g [300 g | 400 g] Wasser*, Quinoa, Gemüsebrühpulver, Salz* und Pfeffer* zugeben und 15 Min./98 °C /Reverse/Stufe 1 garen. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

3

Tomate in 0,5 cm Würfel schneiden und zu den marinierten Zwiebeln in die Schüssel geben, vermischen und Salsa mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. In einer kleinen Schüssel Joghurt mit Limettenabrieb und Saft von 1 [2 | 2] Limettenviertel vermengen. Mit Salz* und Pfeffer* würzen. Salat längs halbieren, Strunk entfernen und Salathälften quer in mundgerechte Streifen schneiden. Mais durch den Gareinsatz abgießen und fortfahren.

4

Quinoa in eine große Schüssel umfüllen und abgedeckt 10 Min. quellen lassen. In dieser Zeit Fischfilets in ca. 2 cm große Stücke schneiden. In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, Gewürzmischung „Hello Piri Piri“, restlichen Knoblauch und Fisch in die Pfanne geben und alles zusammen ca. 5 – 6 Min. unter gelegentlichem Rühren goldbraun anbraten. Fisch mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

5

Quinoa mit einer Gabel etwas auflockern, Maiskörner unterrühren und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Salatstreifen, Quinoa, Tomatensalsa und gebratenen Fisch nebeneinander in tiefen Tellern anrichten. Joghurt-Dip und restliche Limettenviertel dazu reichen. Guten Appetit!