topBanner
Maxi-Ravioli mit Steinpilz-Füllung

Maxi-Ravioli mit Steinpilz-Füllung

in Porreerahm getoppt mit Kampot-Pfeffer

Thermomix
Weiterlesen

Wieder einmal möchten wir Dir Bella Italia in Dein Zuhause bringen. Am besten gelingt das immer noch über Gerichte, die genauso einfach wie genial sind wie die Küche in Italien selbst!

Tags:ThermomixVegetarisch
Allergene:Eier oder EierzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSellerie oder SellerieerzeugnisseSchalenfrüchte

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

400 g

Maxi Ravioli mit Pilzfüllung

(EnthältEier oder Eierzeugnisse, Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose), Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

200 ml

Kochsahne

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

10 g

Petersilie glatt/Schnittlauch

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Porree

2 g

Kampot Pfeffer

5 g

Gewürzmischung „Hello Muskat“

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

20 g

geriebener Hartkäse

(EnthältEier oder Eierzeugnisse, Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

10 g

Mandeln

(EnthältSchalenfrüchte)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

1 Esslöffel

Öl*

50 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3167 kJ
Energie (kcal)757 kcal
Fett40.0 g
davon gesättigte Fettsäuren20.0 g
Kohlenhydrate70 g
davon Zucker14.0 g
Eiweiß30 g
Salz3.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Schnittlauch und Petersilie mit Stielen in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Beides in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen. Knoblauch abziehen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 10 g [15 g | 20 g] Öl* zugeben und 3 Min./120 °C/Stufe 1 dünsten. Währenddessen den Porree schneiden.

2

Porree der Länge nach halbieren und nur den weißen und hellgrünen Teil in feine Halbringe schneiden. Porreeringe in den Mixtopf zugeben und 6 Min./100 °C/Reverse/Stufe 1 dünsten. Währenddessen einen großen Topf mit ausreichend heißem Wasser für die Ravioli füllen, salzen*, zum Kochen bringen und mit dem Rezept fortfahren.

3

In einer kleinen Pfanne Mandeln ohne Fettzugabe rösten, bis sie fein duften. Dann aus der Pfanne nehmen und zum Abkühlen auf ein Brett legen.

4

Nach der Dünstzeit Sahne, Gewürzmischung, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf zugeben. Anstelle des Messbechers Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen und 11 Min./98 °C/Reverse/Stufe 1 kochen. Währenddessen geröstete Mandeln zusammen mit dem Kampot-Pfeffer fein hacken und mit dem Rezept fortfahren.

5

4 Min. bevor die Thermomix®-Garzeit zu Ende ist, Ravioli ins kochende Wasser geben, Hitze reduzieren und 3 – 4 Min. ziehen lassen. Nicht kochen! Sonst platzen die Ravioli auf. Ravioli durch den Varoma-Behälter abgießen und zurück in den Topf geben. Nach der Garzeit Porreerahm zu den Ravioli in den Topf geben, zerkleinerte Kräuter und Hartkäse zugeben und vorsichtig vermengen. Nach Geschmack mit Salz* und Pfeffer* würzen.

6

Ravioli auf Teller verteilen und mit gehackten Mandeln und Kampot-Pfeffer toppen und genießen.

Guten Appetit!