home iconhome iconKochbuch
arrow right iconarrow right icon
Indisch Rezepte
Indisches Kürbiscurry

Indisches Kürbiscurry

mit Spinat, Tikka-Masala-Gewürzen und Naan-Brot

star version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 icon
Bewertet mit 3.3 / 4 von 1314 Bewertungen
Weiterlesen

Heute entführen wir Dich in die bunte und fröhliche Küche Indiens! Viel Kürbis und Spinat sowie die typisch indische, würzige Tikka-Masala-Paste machen dieses Curry zu einer ganz besonderen kulinarischen Geschmacksreise, die Dich nebenbei mit jeder Menge Ballaststoffe auch wohlig satt macht! Das leckere Naan-Brot macht die Indienreise komplett.

Tags:VegetarischZeit sparen
Allergene:SojaMilchWeizen
Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 2
Zutaten
Portionsgröße
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße

250 ml

Kokosmilch

1 Stück

Kürbis (Hokkaido)

100 g

Babyspinat

40 g

Tikka-Masala-Paste

(EnthältSoja)

150 g

Joghurt

(EnthältMilch)

1 Dose

stückige Tomaten

2 Stück

Naan-Brot

(EnthältWeizen)

1 Stück

rote Zwiebel

Was Du zu Hause haben solltest

Öl*

Salz*

Pfeffer*

Zucker*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
Energie (kJ)3159 kJ
Energie (kcal)755 kcal
Fett35.0 g
davon gesättigte Fettsäuren25.0 g
Kohlenhydrate92 g
davon Zucker29.0 g
Ballaststoffe11 g
Eiweiß23 g
Salz5.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
GEMÜSE SCHNEIDEN
GEMÜSE SCHNEIDEN
1

Wasche das Gemüse ab. Heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vor. Zum Kochen benötigst Du außerdem 1 große Pfanne (mit Deckel), Backpapier und ein Backblech.

Kürbis halbieren und Kerne mit einem Löffel entfernen. Kürbishälften in 2 cm große Würfel schneiden. Rote Zwiebel abziehen und achteln.

GEMÜSE BRATEN
GEMÜSE BRATEN
2

In einer großen Pfanne 1 TL [1 EL] Öl bei hoher Hitze erhitzen. Zwiebelspalten darin ca. 1 Min. scharf anbraten. Kürbiswürfel zugeben und 2 – 3 Min. anbraten.

Gemüse ablöschen
Gemüse ablöschen
3

Tikka-Masala-Paste (Achtung: scharf!) zufügen und ca. 1 Min. unter Wenden weiterbraten, bis alles fein duftet. Mit stückigen Tomaten und Kokosmilch ablöschen und 10 – 15 Min. mit Deckel einköcheln lassen. Mit Salz und 1 Prise Zucker abschmecken.

TIPP: Falls das Curry zu dickflüssig ist, etwas Wasser zufügen.

NAAN AUFBACKEN
NAAN AUFBACKEN
4

Naan-Brot auf einem mit Backpapier belegten Backblech ca. 5 Min. auf der mittleren Schiene im Backofen aufbacken.

Curry fertigstellen
Curry fertigstellen
5

Curry vom Herd nehmen, Babyspinat einrühren und zusammenfallen lassen (eventuell Deckel nochmal aufsetzen), nach Geschmack eventuell mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

ANRICHTEN
ANRICHTEN
6

Kürbiscurry auf Schüsseln verteilen. Zusammen mit Joghurt und Naan-Brot genießen.

Guten Appetit!