topBanner
Indische Reispfanne

Indische Reispfanne

mit Babyspinat und Korianderjoghurt

Weiterlesen

Wenn Dich das Fernweh packt, dann mach Dir eine Schüssel Reis! Frischer Babyspinat, knackige Cashewkerne, süße Paprika und unsere indische Gewürzmischung entführen Dich an ferne Orte. Lass die Welt für eine Schüssel einmal draußen und genieß die Ruhe in Dir. Guten Appetit bei diesem scharfen und ballaststoffreichen Gericht.

Tags:Vegetarischleichter GenussNeuentdeckungZeit sparen
Allergene:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)SchalenfrüchteKaschunuss

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

1 Stück

rote Paprika

½ Stück

grüne Chilischote

½ Stück

Knoblauchzehe

200 g

Babyspinat

10 g

Koriander

150 g

Basmatireis

1 Stück

Lorbeerblatt

5 g

Gewürzmischung "Indische Reispfanne"

100 g

Joghurt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

40 g

Cashewkerne

(EnthältSchalenfrüchte, Kaschunuss)

1 Stück

Zwiebel

20 g

Ingwer

Was Du zu Hause haben solltest

Öl*

Salz*

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2134 kJ
Energie (kcal)510 kcal
Fett15.0 g
davon gesättigte Fettsäuren5.0 g
Kohlenhydrate75 g
davon Zucker15.0 g
Eiweiß19 g
Salz1.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Reibe
Große Pfanne
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab. Erhitze 350 ml [700 ml] Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du außerdem eine Gemüsereibe, 1 große Pfanne (mit Deckel) und 1 kleine Schüssel.

Zwiebel und Knoblauch abziehen. Ingwer schälen. Zwiebel halbieren, den Strunk entfernen und Zwiebelhälften in Streifen schneiden. Ingwer und Knoblauch mit einer Gemüsereibe fein reiben. Chili halbieren, Kerne entfernen und Chilihälften in Streifen schneiden. Reis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar durchfließt und etwas abtropfen lassen.

2

In einer großen Pfanne 1 EL [2 EL] Öl erwärmen, Zwiebel, Ingwer, Knoblauch und Chili (Achtung: scharf!) ca. 1 Min. darin dünsten, Gewürz und Lorbeerblatt zugeben und 1 Min. mitdünsten. Reis zugeben und gut verrühren. Mit 350 ml [700 ml] Wasser ablöschen, Pfanne abdecken und die Hitze auf höchste Stufe stellen. Wenn das Wasser kocht, Hitze reduzieren und den Reis für 20 – 25 Min. bei leicht geöffnetem Deckel köcheln lassen.

3

Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in dünne Streifen schneiden. Paprikastreifen zum Reis in die Pfanne geben und abgedeckt ca. 3 Min. dünsten.

TIPP: Paprikastreifen einfach auf dem Reis verteilen, dann dünsten sie schonend.

4

Spinat im Sieb abtropfen lassen. Joghurt in eine Schüssel geben. Dicke Stielenden vom Koriander entfernen, den Rest durchhacken und zum Joghurt geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

TIPP: Wenn Koriander nicht so dein Fall ist, kannst Du Dich auch schrittweise herantasten. Die Stängel schmecken hierbei am intensivsten.

5

Wenn der Reis gar ist, Deckel zur Seite legen, die Hitze wieder auf höchste Stufe stellen und den Reis unter Rühren anbraten. Babyspinat dabei nach und nach zugeben.

6

Reispfanne auf Teller verteilen, mit Cashewkernen bestreuen und mit Korianderjoghurt genießen.