topBanner
Herzhaft trifft süß: Spitzpaprika gefüllt

Herzhaft trifft süß: Spitzpaprika gefüllt

mit Gemüse-Kräuter-Couscous, dazu Rucola-Birnen-Salat

Weiterlesen

Gefüllte Paprika geht prima ohne Fleisch und schmeckt noch besser. Vor allem italienisch mit Pinienkernen und Parmesan. Dazu passt die gute alte Rauke, deren scharfer Geschmack (gesunde Senföle) von der süßen Birne ergänzt wird. Also los! Ofen an und Kochlöffel geschwingt! Guten Appetit!

Tags:Vegetarisch
Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Milch (enthält Rohmilch)SchalenfrüchteSchwefeldioxid oder Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig
Zutaten

für 2 Personen

Zutatenarrow down iconarrow down icon

für 2 Personen

150 g

Couscous

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

2 Stück

rote Spitzpaprika

200 g

Champignons

5 g

Petersilie

5 g

frischer Oregano

1 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

Porree

20 g

Parmesan D.O.P.

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose), Milch (enthält Rohmilch))

1 Esslöffel

Tomatenmark

15 g

Pinienkerne

(EnthältSchalenfrüchte)

50 g

Rucola

1 Einheit

Birne

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Brühe

Einheit

Butter*

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

Einheit

Salz*

Einheit

Pfefferkörner

Einheit

Olivenöl*

Einheit

Essig*

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)
Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)2895.328 kJ
Energie (kcal)692 kcal
Fett27.0 g
davon gesättigte Fettsäuren0.0 g
Kohlenhydrate82 g
davon Zucker0.0 g
Eiweiß22 g
Salz0.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Messer
Reibe
Große Pfanne
Backpapier
Ofen
Schüssel
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

200 ml heiße Gemüsebrühe zubereiten, Couscous darin einstreuen, umrühren und ziehen lassen.

2

Spitzpaprika waschen, halbieren und Kerngehäuse entfernen. Champignons putzen und fein hacken. Petersilie und Oregano waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Welkes Grün von der Frühlingszwiebel und vom Porree entfernen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Parmesan fein reiben.

3

In einer großen Pfanne Pinienkerne anrösten, bis sie leicht bräunlich werden. Dann zur Seite stellen.

4

Die Pfanne erneut mit 1 EL Butter erwärmen und Porree, Champignons und weißen und hellgrünen Teil der Frühlingszwiebel ca. 5 Min. darin anbraten. Anschließend vom Herd ziehen, Couscous, Tomatenmark und 2/3 der Kräuter untermischen.

5

Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Spitzpaprika auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit Salz und Pfeffer bestreuen, mit der Couscous-Porree-Mischung füllen und mit Parmesan bestreuen. Wenn nicht alles in die Spitzpaprika passt, einfach den Rest außen herum verteilen. Spitzpaprika für ca. 10 Min. in den Ofen schieben.

6

Rucola waschen und abtropfen lassen. Birne waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und in sehr dünne Spalten schneiden. 2 EL Olivenöl, 1 EL Essig und Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren und mit dem Rucola und den Birnenspalten mischen. Bis zum Anrichten ziehen lassen.

7

Spitzpaprika aus dem Ofen nehmen und mit dem Couscous auf Tellern verteilen, mit restlichen Kräutern und Pinienkernen bestreuen und mit Rucola-Birnen-Salat genießen.